Alle Kategorien
Suche

Netzwerkcontroller: Installieren klappt nicht - was tun?

Normalerweise sollte Ihr jeweiliger Netzwerkcontroller automatisch von Windows installiert werden bzw. bereits installiert sein, wenn Sie Ihren neuen Computer zugeliefert bekommen. Wenn dies allerdings nicht der Fall sein sollte, haben Sie mehrere Möglichkeiten zur Auswahl, um den benötigten Treiber nachträglich zu installieren. Diese sind grundsätzlich bei jedem Netzwerkcontroller bzw. jeder Hardware gleich, sodass Sie das folgende Vorgehen meist auch bei anderen Hardware-Problemen anwenden können.

Probleme beim Installieren des Netzwerkcontrollers beheben.
Probleme beim Installieren des Netzwerkcontrollers beheben.

Treiber mit Windows installieren

Falls Sie Probleme damit haben sollten, Ihren Netzwerkkontroller zu installieren, können Sie diese unter Umständen mit ein paar wenigen Klicks beheben.

  • Zunächst könnten Sie probieren, den benötigen Treiber von Windows installieren zu lassen. Dazu müssten Sie den Geräte-Manager aufrufen, in der Mitte die Kategorie "Netzwerkadapter" öffnen, einen Rechtsklick auf Ihren Netzwerkcontroller machen, "Treiber(software) aktualisieren" auswählen und dann auf "Ja" oder "Automatisch nach" klicken. Nun sucht Windows nach dem passenden Treiber und sollte diesen installieren. 
  • Falls Sie Ihren Netzwerkcontroller nicht angezeigt bekommen sollten oder die automatische Installation nicht funktioniert, können Sie auch die Treiber-CD verwenden, die Sie zu Ihrem Computer oder Mainboard bekommen haben. Normalerweise müssen Sie diese lediglich einlegen, woraufhin das Setup startet. Je nachdem, wie dieses aufgebaut ist, müssten Sie dann in einem der Schritte zumindest den Treiber für Ihren Netzwerkcontroller auswählen, sodass dieser installiert wird.
  • Sollte das Setup nicht starten oder der Treiber nicht installiert werden, könnten Sie den Treiber auch manuell von der CD installieren. Dazu müssten Sie, wie im ersten Punkt beschrieben, die Funktion "Treiber(software) aktualisieren" im Geräte-Manager aufrufen, dann auf "Nein, diesmal nicht" oder "Auf dem Computer" und bei Windows XP auf "Software von einer Liste..." klicken. Wählen Sie dann "Nicht suchen, ..." (XP) bzw. "Aus einer Liste..." (ab Vista) aus, klicken Sie auf "Datenträger" und geben Sie dann die INF-Datei über den Button "Durchsuchen" an, die Sie auf der Treiber-CD im entsprechenden Ordner für Ihren Netzwerkcontroller finden. Zum Schluss müssen Sie noch auf "OK" und "Weiter" klicken. 

Netzwerkcontroller herausfinden und Treiber herunterladen

Wenn Sie auch bisher keinen Erfolg gehabt haben sollten, können Sie den benötigten Treiber auch aus dem Internet herunterladen.

  • Dazu müssen Sie lediglich auf die Webseite Ihres Computer- oder Mainboard-Herstellers gehen und dann den Treiber für Ihr Modell über den Menü-Bereich "Support & Treiber" oder "Downloads" herunterladen, wobei Sie darauf achten müssen, dass Sie das richtige Windowsbetriebssystem angeben.
  • Wenn Sie Ihr jeweiliges Modell nicht sofort wissen sollten, könnten Sie zum Beispiel auf die Rechnung oder ins Handbuch schauen. Alternativ könnten Sie auch kostenlose Programme wie "Everest" (Freeware) oder "AIDA64" (Nachfolger und Shareware) nutzen, mit denen Sie sich die Hardware-Zusammenstellung Ihres Computers anzeigen lassen können. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, Ihr Mainboard bzw. auch Ihren Netzwerkcontroller herauszufinden und dann entweder nach dem Treiber auf der Hersteller-Webseite oder über eine Suchmaschine zu suchen.
Teilen: