Alle Kategorien
Suche

Namen für Kindergruppen - kreative Anregungen für den Kindergarten

Suchen Sie nach kreativen Namen für Kindergruppen, können Sie sich Anregungen aus der Tierwelt, aus der direkten Umgebung des Kindergartens oder der Spielgruppe holen oder sich von der Bewegungsfreude der Kleinen leiten lassen.

Kindergruppen brauchen schöne Namen.
Kindergruppen brauchen schöne Namen.

Namen für Kindergruppen sollten nicht nur ansprechend klingen, sondern idealerweise auch einen Bezug zur Lebenswelt der Kinder herstellen. So gelingt es ihnen, sich den Namen der Einrichtung leichter zu merken und ihre Kindergruppen in bleibender Erinnerung zu behalten.

Namen aus der Tierwelt

Kinder lieben Tiere und auch Erwachsenen geht das Herz auf, wenn sie kleine Tierkinder beobachten und streicheln. Daher eignet sich die Tierwelt hervorragend, um ihr Anregungen für die Namensgebung eines Kindergartens oder einer Kindergruppe zu entlocken.

  • Tierkinder und ihr Zuhause eignen sich, um einem Kindergarten oder einem Hort einen schönen Namen zu verleihen. So könnte dieser "Kükenstall", "Dachsbau" oder "Spatzennest" lauten.
  • Kleine Tiere sind als Namensgeber für Kindergruppen besonders beliebt. Nennen Sie Ihre Gruppe "Mäuschengruppe", "Tausendfüßler" oder "Bienenkiste".
  • Bei Kindern sind auch Tiere beliebt, die sie aus Büchern oder Fernsehen kennen. Biene Maja, Benjamin Blümchen oder sogar das Grüffelokind bieten schöne Vorlagen für die Namensgebung.
  • Kinder lieben Bewegungen, die sich oft mit den Eigenheiten mancher Tiere assoziieren lassen. Dies ist beim Tanzbären, den Krabbelkäfern oder den Kletteraffen der Fall.

Anregungen aus der Umgebung der Kindergruppen

Liegt Ihr Kindergarten in einer besonderen Umgebung, in einer Straße mit schönem Namen oder in einem tollen Stadtteil, nutzen Sie diesen Vorteil, wenn Sie nach einem passenden Namen suchen:

  • Wälder, Parks oder andere nahegelegene Naturlandschaften eröffnen den Kindern einen beliebten Spielraum, den Sie für den Namen der Kindergruppen nutzen können. Nennen Sie Ihre Gruppe "Kastanienhaus", "Waldkinder" oder auch "Ameisenhügel" - je nachdem, was die Landschaft hergibt.
  • Lassen Sie sich von der Farbe und der Beschaffenheit des Gebäudes inspirieren und nennen Sie Ihren Kindergarten "Villa Kunterbunt", "Villa Regenbogen" oder "Himmelshaus", wenn dies den Fassadenfarben entspricht.
  • Die Besonderheiten des Ortes, in dem die Kindergruppe liegt, können sich im Namen wiederfinden. So können Sie eine "Stadtkäfer"-Gruppe, "Spielstraßenrabauken" oder "Flusspiraten" haben.

Teilen: