Alle Kategorien
Suche

Modeln für Anfänger - so erlernen Sie die Grundlagen des Business

Modeln ist der Berufswunsch vieler junger Mädchen, doch ist es schwierig, in dieser Branche Fuß zu fassen. Sie können diesen Weg etwas erleichtern, wenn sie sich bereits vor dem ersten professionellen Shooting oder Casting einige Grundlagen erarbeiten.

Die ersten Schritte zum Modeln.
Die ersten Schritte zum Modeln.

Was Sie benötigen:

  • Disziplin
  • Mut
  • Durchhaltevermögen
  • Mimik und Gestik
  • Offenheit

Erste Schritte zum Modeln

  • Zunächst sollten Sie versuchen, bei einer seriösen Agentur unter Vertrag zu kommen. Beachten Sie dabei, dass die Agentur keine Kosten für Setcard und Onlinepräsenz erhebt. Die meisten Agenturen bieten kostenlose Testshootings in größeren Städten an.
  • Sollten sie nicht den Anspruch haben, gleich unter Vertrag genommen werden zu wollen, fragen Sie einfach bei Berufsfotografen an, ob sie Models benötigen. Viele Fotografen suchen nach Models für bestimmte Projekte und man muss nichts dafür bezahlen. Auf diese Weise kommen sie zu Referenzen, die sie später auch für Berwerbungen bei Agenturen nutzen können.
  • Sie müssen als Model nicht zwangsläufig Traummaße besitzen, da für Werbung auch Handmodels etc. gesucht werden.
  • Ein gepflegtes Auftreten ist fürs Modeln ein absolutes Muss.

Die ersten Shootings als Model

    1. Bei den ersten Fotografien sollten sie nicht zu aufgeregt sein, da man jede Anspannung im Gesicht sehen kann.
    2. Tragen Sie keine zu engen oder einschneidenden Kleidungsstücke, da die Druckstellen später sichtbar sind.
    3. Schminken sie sich möglichst natürlich, für den Anfang reichen Make up, Mascara und etwas Lipgloss.
    4. Sollte keine Kleidung vor Ort gestellt werden, bringen Sie selbst etwas mit, in dem Sie sich wohlfühlen. Es sollte nicht billig wirken, aber auch nicht zu bieder und die Möglichkeit vor Ort kombinieren zu können, sollte auch gegeben sein.
    5. Achten sie beim Posen darauf immer den Körper angespannt zu halten, aber nicht verkrampft zu wirken.
    6. Sollten Ihnen keine Posen einfallen bzw. vom Fotografen vorgegeben zu werden, können Sie im Internet oder in allen möglichen Zeitschriften nach Inspiration suchen. Am besten sie üben zu Hause schon etwas, dann wirken Sie beim Modeln auch viel sicherer.
    7. Um zugekniffene Augen zu vermeiden, schließen Sie kurz die Augen und öffnen sie etwa eine Sekunde vor dem Blitz. So wirkt ihr Blick offener und die Pupillen sind viel größer.

    Viel Spaß bei Ihren ersten Modelerfahrungen.

    Teilen: