Was Sie benötigen:
  • 3 Tassen Wasser
  • 1 Tasse Mehl
  • 1-2 Teelöffel Zucker
  • 1 Tasse Stärke
  • 3 Tassen Wasser

Wichtig beim Basteln in Kinderkrippen

Wenn Kleinkindern in Kinderkrippen basteln sollen, müssen Sie besonders vorsichtig sein. Kleister, Papier und Farbe können Kleinkindern schaden:

  • Achten Sie sehr genau darauf, was die Kinder mit dem Bastelmaterial machen und lassen Sie die Kleinen besser nie aus den Augen, wenn diese mit Bastelmaterial hantieren.
  • Das meiste Bastelmaterial, das Sie für Kinder kaufen können, ist ungiftig. Trotzdem ist es nicht für den Verzehr geeignet. Egal ob, Fingermalfarben oder Kleister, in Mund Augen oder Nase, kann es zum Problem werden.
  • Denken Sie ein wenig weiter. Kinder verschmieren meist sich selber und die Kleidung mit Kleister und Farbe. Aus dem Grund sollten dieser Produkte auch im getrockneten Zustand auswaschbar sein. Stellen Sie sich ein Kleinkind mit Kleister in den Haaren vor, dann wird Ihnen schnell klar, wie wichtig das ist.

Gute Kleister beim Basteln mit Kleinkindern

Da weder Fingermalfarben noch Kleister nach Lebensmittelkriterien hergestellt werden, sollten Sie auf herkömmliche Kleister beim Basteln in der Kinderkrippe verzichten. Auch Tapetenkleister ist nur bedingt geeignet, aber im Großen und Ganzen recht harmlos.

  • Machen Sie sich am besten aus Mehl und Zucker den Kleister selber. Einfach das Wasser etwas erwärmen, Mehl dazurühren und wenn es sich gelöst hat, unter Rühren aufkochen. Ein bis zwei Esslöffel Zucker erhöhen die Klebekraft, aber da der Kleister dann auch schmeckt erhöht sich die Gefahr, dass Kinder den Kleister essen. Mit Lebensmittelfarben können Sie daraus auch Fingerfarben machen.
  • Sie können ähnlich guten Kleister aus Stärke herstellen. In dem Fall müssen Sie die Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren. Lassen Sie das restliche Wasser aufkochen und nehmen es von der Kochstelle. Rühren Sie die angerührte Stärke ein und kochen noch mal kurz auf. Auch hier können Sie mit Zucker die Klebekraft verstärken oder Malfarben daraus machen.

Natürlich müssen Sie auch bei diesen Kleistern in der Kinderkrippe darauf achten, was die Kinder damit machen. In der Nase kann auch dieser Kleister problematisch werden. Aber insgesamt sind Sie mit diesen Kleistern auf der sicheren Seite.