Alle Kategorien
Suche

Mexikanische Totenmaske basteln - so funktioniert es mit Gips

Wenn Sie zum Beispiel zu Karneval oder zu Halloween eine mexikanische Totenmaske basteln möchten, können Sie diese mithilfe von Gips kreieren. Allerdings brauchen Sie, um eine Gipsmaske herzustellen, die Unterstützung einer zweiten Person.

Basteln Sie eine Totenmaske aus Gips.
Basteln Sie eine Totenmaske aus Gips.

Was Sie benötigen:

  • Gipsbinden
  • Wasser
  • Fettcreme
  • Deckfarben (schwarz und grau)
  • Pinsel
  • Schere
  • Zeitungspapier

Mexikanische Totenmaske aus Gips kreieren

  1. Wollen Sie nun eine Gipsmaske in Form Ihres Gesichtes herstellen, müssen Sie Ihr Gesicht zunächst dick mit einer Fettcreme einreiben. Vergessen Sie dabei nicht, auch Ihre Augenbrauen und Ihren Haaransatz mit der Fettcreme einzucremen, damit diese später nicht an dem getrockneten Gips haften bleiben.
  2. Während Sie sich Ihr Gesicht mit der Creme eincremen, kann die unterstützende Person schon mal die Gipsbinden zurechtschneiden. Das heißt, die Binden müssen in kleine Streifen geschnitten werden, damit diese hinter besser auf Ihrem Gesicht positioniert werden können.
  3. Legen Sie nun den Boden mit Zeitungspapier aus und legen Sie sich mit Ihrem Hinterkopf darauf.
  4. Nun kann die andere Person damit beginnen, Ihre Gipsmaske zu kreieren. Dazu muss der jenige die Gipsstreifen kurz ins Wasser eintauchen und dann auf Ihrem Gesicht platzieren. Dabei sollten allerdings die Nasenlöcher, die Augen und der Mund frei von Gips bleiben. Damit die Maske allerdings stabil wird, sollten ca. 3 Schichten der Gipsbinden aufgetragen werden.
  5. Nachdem der Gips nach ca. 10 Minuten leicht angetrocknet ist, können Sie die Maske von Ihrem Gesicht nehmen.
  6. Lassen Sie die Maske nun über Nacht trocknen, um Sie anschließend bemalen zu können.

Getrocknete Gipsmaske bemalen

Die mexikanische Totenmaske stellt einen Totenkopfschädel dar, was so viel heißt, dass Sie Ihrer Gipsmaske das Aussehen eines Totenkopfes verleihen müssen, wenn Sie die mexikanische Totenmaske darstellen möchten.

  1. Beginnen Sie zunächst damit die Umrisse Ihrer Augen auf der Gipsmaske mit grauer und schwarzer Farbe zu umranden. Die dunkle Farbe verleiht Ihrer Maske eine spezielle Tiefe, damit die Umrisse später wie Augenhöhlen aussehen. Wenn Sie später die Maske aufsetzen, sollten Sie auch Ihre Augen dunkel schminken.
  2. Als Nächstes können Sie dann die Nase mit schwarzer Farbe bemalen, um auch dieser das gewisse Aussehen zu verleihen.
  3. Schattieren Sie nun außerdem die Wangenknochen mit grauer Farbe, damit Ihre Maske beziehungsweise Ihr Gesicht später eingefallen aussieht.
  4. Setzen Sie nun Ihre Maske auf und bemalen Sie dann Ihre Mundpartie. Verwenden Sie dafür spezielle Farbe für das Gesicht. Zeichnen Sie mit schwarzer Farbe die Form eines Gebissen auf beziehungsweise die Form von Zähnen. Führen Sie die Bemalung auf der Maske fort, damit das Gebiss größer aussieht.
Teilen: