Alle Kategorien
Suche

Menschliches Auge - so viel Hertz kann es wahrnehmen

Ein menschliches Auge kann eine Menge Hertz wahrnehmen. Wissen Sie, wie viel dies sind? Es ist ein Sinnesorgan, das hochentwickelt ist. Es besteht aus verschiedenen Elementen, damit es alle Aufgaben erfüllen kann.

Das Auge ist ein hochentwickeltes Sinnesorgan.
Das Auge ist ein hochentwickeltes Sinnesorgan.

Was Sie benötigen:

  • Augenarzt
  • Optiker

Ein menschliches Auge ist so aufgebaut

Damit ein menschliches Auge auch sehen kann, trägt es verschiedene Elemente in sich.

  • Dazu gehört die Netzhaut. Sie befindet sich hinter der Innenseite des Augapfels und besteht aus einer lichtempfindlichen Schicht. Auf die Netzhaut trifft das Licht. Darin befinden sich Zellen. Diese Zellen reagieren auf Bewegung, verschiedene Grautöne und Farben und lösen sogenannte Nervenimpulse aus. Diese Impulse werden vom Sehnerv zum Gehirn geleitet. Ein menschliches Auge kann so ein visuelles Bild erkennen, das auch in der Einheit Hertz ausgedrückt werden kann.
  • Ein weiteres Element in die Hornhaut. Es ist eine glasklare, gewölbte Schicht und bildet die Vorderseite des Augapfels. Sie hat die Aufgabe, das Licht zu brechen, sodass es gebündelt werden kann. Die Hornhaut ist sehr schmerzempfindlich, enthält aber keine Blutgefäße.
  • Dann gibt es noch die Linse, als elastische und kristallklare Struktur. Sie befindet sich hinter der Pupille und kann ebenfalls das Licht bündeln. Sie projiziert es zudem auf die Netzhaut. So können Sie scharf sehen, weil die Muskeln der Augen sich der Form der Linse anpassen.
  • Zusätzlich gibt es den Glaskörper, der aus einer gelartigen, durchsichtigen Substanz besteht. Er füllt zwischen der Linse und der Netzhaut den Augapfel.

Wie viel Hertz kann das Sinnesorgan aber aufnehmen?

So viel Hertz kann das Sinnesorgan wahrnehmen

Was bedeutet eigentlich die Einheit Hertz und was kann ein menschliches Auge damit anfangen?

  • Im Grunde ist es sehr einfach. Anhand des Beispiels Video oder Fernsehen ist es leicht nachzuvollziehen. Hertz ist die Einheit für die Frequenz. Diese Einheit gibt an, wie viele Bilder wiedergegeben beziehungsweise angezeigt werden. Und das alles pro Sekunde. Fast jeder Mensch schaltet gerne den Fernseher an. Ein Film ist also nichts anderes als aneinandergereihte Bilder, die ein menschliches Auge als flüssige Bildfolge wiedererkennt.
  • Die Methode, die dahintersteckt, ist sehr einfach. Die Geschwindigkeit der wiedergegebenen Bilder in der Sekunde lässt den Glauben zu, dass es keine Einzelbilder mehr sind, sondern eine Bewegung. Je höher die Einheit (Frequenz - Bildfolge), desto flüssiger werden die Bewegungen vom Sinnesorgan wahrgenommen.
  • Der Fernseher zeigt 24 Bilder in der Sekunde. Es gibt noch andere, hoch entwickelte Fernseher, die eine andere Frequenz aufweisen. Allerdings werden diese 24 Bilder beim Kauf eines Gerätes oft gewählt.
  • Wie viel Hertz das Sinnesorgan aufnehmen kann, hängt unter anderem davon ab, welche Bedingungen beispielsweise in Ihrem Wohnzimmer herrschen. Dazu zählen auch die Lichtbedingungen. Dann ist es durchaus möglich, dass Sie auch fünfzig bis hundert Bilder in der Sekunde wahrnehmen können.
  • Im Grunde könnten Sie auch mehr als 200 Bilder pro Sekunde erkennen. Das können Sie selber testen. Lassen Sie sich einfach von einem Verkäufer diverse Fernseher mit unterschiedlichen Frequenzen vorstellen.

Experten wissen allerdings, dass für die menschliche Wahrnehmung schon etwa 18 Bilder pro Sekunde ausreichen. Damit erreichen Sie ebenso eine Illusion fließender Bewegung.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.