Alle Kategorien
Suche

Mehrwertsteuer herausrechnen - so geht's

Die Preise für Endverbraucher werden immer als Brutto-Preise angegeben. Wenn Sie bei solch einer Preisauszeichnung nun wissen möchten, wie hoch die Mehrwertsteuer ist, dann müssen Sie diese herausrechnen.

Selbst die Mehrwertsteuer ausrechnen.
Selbst die Mehrwertsteuer ausrechnen.

Was Sie benötigen:

  • Taschenrechner

Wie hoch ist die Mehrwertsteuer?

    Bevor Sie die Mehrwertsteuer herausrechnen, müssen Sie natürlich zuerst einmal wissen, wie hoch der Mehrtwertsteuersatz beim betreffenden Artikel ist.

    • Schließlich gibt es in Deutschland zwei verschiedene Mehrwertsteuersätze: Der normale Mehrwertsteuersatz beträgt 19 %, der ermässigte Mehrwertsteuersatz beträgt 7 %.
    • Der ermäßigte Mehrwertsteuersatz wird zum Beispiel bei vielen Lebensmitteln, bei Büchern und Zeitschriften, bei medizinischen Hilfsmitteln und bei Übernachtungen angewandt. Dies war nur ein kleiner Auszug der Waren oder Dienstleistungen, die mit dem ermässigten Mehrwertsteuersatz belegt werden.
    • Wenn Sie detailliert wissen möchten, welche Waren mit dem ermäßigten Steuersatz und welche mit dem regulären Mehrwertsteuersatz versteuert werden oder welche gar ohne Mehrwersteuersatz auskommen, dann müssen Sie das Umsatzsteuergesetzt zu Rate ziehen. In den Pharagraphen 19 und 4 finden Sie die entsprechenden Informationen.

    Die Umsatzsteuer herausrechnen  

    Wenn Sie nun den Mehrwertsteuersatz kennen, dann können Sie nun den Betrag der Mehrwertsteuer herausrechnen:

    • Wurde die Ware mit dem regulären Mehrwertsteuersatz belegt, dann rechnen Sie wie folgt: Dividieren Sie den Bruttobetrag durch 1,19. Somit erhalten Sie den Nettobetrag und die Differenz zwischen dem Netto- und dem Bruttobetrag ergibt den Mehrwertsteuerbetrag.
    • Alternativ können Sie auch den Bruttobetrag durch 119 teilen und das Ergebnis mit 19 multiplizieren. Dann haben Sie sofort den Mehrwertsteuerbetrag.
    • Sollte es sich bei der Mehrwertsteuer um den ermäßigten Satz handeln, dann dividieren Sie bei der ersten Variante den Bruttobetrag durch 1,07 und errechnen dann wieder die Differenz.
    • Bei der zweiten Variante teilen Sie den Bruttobetrag durch 107 und das Ergebnis multiplizieren Sie mit der Zahl sieben. So erhalten Sie sofort den Mehrwertsteuerbetrag.
    Teilen: