Alle Kategorien
Suche

Mautgebühren von Deutschland nach Kroatien - so berechnen Sie sie richtig

Wenn Sie mit Ihrem Auto in anderen Ländern verkehren, dann fallen in sehr vielen Fällen Mautgebühren an. Und dies ist auch im Fall von Deutschland nach Kroatien der Fall. Deshalb sollten Sie sich schon vorher informieren, damit Sie während der Reise, bezüglich der finanziellen Belastung, nicht zu stark überrascht werden.

Informieren Sie sich, damit Sie bei der Fahrt nach Kroatien keine unangenehmen finanziellen Überraschungen erleben.
Informieren Sie sich, damit Sie bei der Fahrt nach Kroatien keine unangenehmen finanziellen Überraschungen erleben.

So ergeben sich die Mautgebühren für Ihre Reise

Die Mautgebühren setzen sich aus der Summe aller befahrenen Regionen zusammen. Somit ergibt sich bei einer Strecke von Deutschland nach Kroatien ein sehr individueller Preis.

  • Sie müssen die Mautgebühren für die einzelnen Länder zahlen. Diese ergeben sich natürlich aus Ihrer Reiseroute und können daher auch bewusst beeinflusst werden.
  • Mit einer direkten Fahrt werden sich die Kosten somit mindern lassen. Fahren Sie dagegen verschiedene zusätzliche Punkte an, kann sich der Betrag schnell erhöhen.
  • Vermeiden Sie daher kleine Überschreitungen der Landesgrenze, wenn Sie auch in einer Nation bleiben können.

Berechnen Sie die Beträge für Deutschland - Kroatien

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Mautgebühren Ihrer Fahrt. Von Deutschland nach Kroatien müssen Sie mit einigen Gebühren rechnen. Bei der Kalkulation Ihrer anfallenden Kosten kann Ihnen auch das Internet helfen.

  1. Sie müssen schon einmal eine Vignette für Österreich einplanen. Diese kostet ungefähr 15 Euro.
  2. Dazu planen Sie auch eine Gebühr für die slowenischen Straßen mit ein. Hier sind Sie noch einmal mit 35 Euro dabei.
  3. Als Letztes steht dann noch die Gebühr für Kroatien an. Diese wird nach der Fahrtdistanz innerhalb des Landes gestaffelt und kann noch einmal bis zu 30 Euro betragen.
  4. Sie können sich die aktuellen Gebühren auch im Internet ansehen. Gehen Sie dafür auf die entsprechende Seite.  
  5. Dort tragen Sie den Start- und Zielort ein. Achten Sie beim Zielort auf die Änderung des Landes und wählen Sie hier dementsprechend Kroatien aus.
  6. Anschließend können Sie schon den „Suche“-Button betätigen. Die Ergebnisse werden Ihnen nun aufgezeigt. Sie sehen die komplett anfallenden Gebühren und können Ihre individuellen Mautkosten somit genau kalkulieren.
  7. Optional wählen Sie nun Alternativrouten und besondere Einstellungen aus. Damit können Sie mitunter viel Geld sparen.

Nun sollten Sie über die notwendigen Investitionen informiert sein. Ansonsten kann Ihnen der Automobilklub auch alle weiteren Informationen über die Mautgebühren liefern. Dann können Sie Ihre Reise von Deutschland nach Kroatien auch finanziell gut planen.

Teilen: