Alle Kategorien
Suche

Mau Mau - Tricks und Tipps für Anfänger

Mau Mau ist ein Kartenspiel, das schon seit Generationen zu den beliebtesten Unterhaltungsspielen gehört. Auch wenn es heute immer weniger vorkommt, dass im Familienkreis ein Spieleabend eingelegt wird, im Freundeskreis könnte Mau Mau so manchen langweiligen Abend noch retten. Mit ein paar Tricks können Sie auch als Anfänger die eine oder andere Partie für sich entscheiden.

Auch beim Mau Mau kommen Sie mit Tricks und Strategie zum Erfolg.
Auch beim Mau Mau kommen Sie mit Tricks und Strategie zum Erfolg.

Nicht nur wegen der einfach zu lernenden Regeln ist Mau Mau immer noch beliebt

  • Wenn Mau Mau in einem größeren Kreis gespielt werden soll, so wird in den meisten Fällen die Variante gewählt werden, bei der die am Ende einer Spielrunde noch bei den Spielern verbliebenden Karten ihren Werten entsprechend addiert werden.
  • Die errechnete Punktzahl eines jeden Mitspielers wird zum Schluss jeder Runde notiert. Sobald jemand die vorher ausgemachte Gesamtpunktzahl überschritten hat, ist dieses Turnier beendet, und der Gewinner, der mit den wenigsten verbuchten Punkten, kann ermittelt werden. Mit einigen Tricksereien haben Sie hier die Möglichkeit, den Spielverlauf zu Ihren Gunsten zu beeinflussen, ohne dabei gegen geltende Regeln zu verstoßen.
  • Da Sie bei einem solchen Mau-Mau-Turnier den Punktestand der einzelnen Mitspieler jederzeit einsehen dürfen, können Sie durch Taktieren und durch Anwenden einiger Tricks oder besser gesagt das Zurückhalten von bereits vorzeitig spielentscheidenden Karten einen großen Einfluss auf den Verlauf dieser Spielrunde nehmen und daraus Ihre Vorteile ziehen.

Einige Tricks und Tipps für den, der die Finessen dieses Kartenspiels noch nicht beherrscht

  • Da eine in Turnierform gespielte Mau-Mau-Runde aus mehreren einzelnen Spielen besteht, die Sie unmöglich alle gewinnen können, gilt es für Sie zu Anfang schon nach Möglichkeit alle mit hohen Augenzahlen behafteten Karten, wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt, abzuwerfen. Lassen Sie also die 7 der gleichen Farbe noch so lange, bis Sie aller hohen Spielkarten ledig sind, in Ihrem Bestand. Eine Ausnahme bildet hier natürlich die Erwiderung einer bereits ausgelegten 7 eines Mitspielers.
  • Es ist wichtig, die Anzahl der Karten jedes einzelnen Spielers sowie die aktuellen Punktestände immer unter Beobachtung zu halten. Haben Sie beispielsweise bemerkt, dass der Spieler, der sich zurzeit auf der Siegerstraße befindet, überdurchschnittlich viele Karten in der Hand hält, der in der Spielreihenfolge nach Ihnen sitzende jedoch bereits zuvor mit dem Ausruf "Letzte Karte" das baldige Ende dieser Runde angekündigt hat, sollten Sie diesem, wenn es irgendwie möglich ist, nicht von dem Abwerfen der letzten Karte durch das Ausspielen einer 7 oder 8 Ihrerseits daran hindern, diese einzelne Spielrunde für sich zu entscheiden.
  • Bei der Anwendung solcher Tricks sollten Sie sich aber immer an die Regeln halten. Wenn Sie Auswahlmöglichkeiten haben, ist es ganz egal, mit welcher Karte der abzulegenden Farbe Sie Ihrer Verpflichtung "zu bedienen" nachkommen.
  • Um bei Mau Mau recht gut abzuschneiden, ist es also sehr wichtig, das Spielgeschehen genau zu beobachten sowie die aktuell in Führung liegenden Spieler zu kennen, um diese mit einigen Tricks vom allzu schnellen Gewinn des Mau-Mau-Turniers abzuhalten.
Teilen: