Alle Kategorien
Suche

Leuchtstäbe wieder zum Leuchten bringen - so könnte es klappen

Leuchtstäbe wieder zum Leuchten bringen, ist gar nicht einfach. Doch es gibt einen Weg zu wieder leuchtenden Knicklichtern, der durch den Kühlschrank führt.

Leuchtstäbe kann man lange benutzen.
Leuchtstäbe kann man lange benutzen.

Was Sie benötigen:

  • Leuchtstab
  • Kühlmöglichkeit

Um Leuchtstäbe wieder zum Leuchten zu bringen, gibt es einige gute Tricks. Wichtig ist es dabei, vorsichtig zu sein, denn man hantiert immerhin mit chemischen Materialien.

Leuchtstäbe länger am Leben erhalten

  • Wenn es Ihnen darum geht, dass Sie länger etwas von Ihren Leuchtstäben haben, hilft als wichtigster Tricks Kälte. Schließlich handelt es sich um eine chemische Reaktion, die durch Kälte angehalten werden kann, da sie Energie benötigt.
  • Legen Sie die Leuchtstäbe möglichst noch voll leuchtend in eine Gefriertruhe oder in das Eisfach Ihres Kühlschrankes.  Dann erstarren die Flüssigkeiten zu Kristallen und reagieren nicht weiter miteinander: So stoppen Sie die Leuchtreaktion auf chemischer Ebene.
  • Es gilt grundsätzlich das Motto: Je kälter, desto besser. Denn bei sehr tiefen Temperaturen wird die Reaktion auch fast vollkommen gestoppt.
  • Wenn Sie sie dann etwa drei Tage später wieder herausnehmen und sie sich aufwärmen lassen, sollten die Leuchtstäbe wieder einige Zeit Licht abgeben, bis sie dann endgültig erlöschen. Je wärmer es im Raum ist, desto schneller erlischt das Knicklicht dann auch ganz.
  • Allerdings ist das so recycelte Licht nicht so stark wie am Anfang, sondern schon etwas geschwächt durch die Lagerung.

Den Stab wieder zum Leuchten bringen

  • Es geht auch mit roher Gewalt: Wenn die Stäbe kurz davor sind, den Geist aufzugeben, können Sie sie einfach einmal kräftig gegen eine Tischkante schlagen und so noch eine Verlängerung der Leuchtzeit erreichen.
  • Eher gefährlich und nur für erfahrene Chemiker zu empfehlen, ist es, bereits verbrauchte Knicklichter stark zu erwärmen und sogar anzuzünden, um die chemische Reaktion wieder in Gange zu bringen.
  • Wenn man hier nicht extrem vorsichtig ist, dann das Knicklicht explodieren und zu chemischen Verbrennungen führen. Da lohnt es sich eher, ein neues Knicklicht zu kaufen.
Teilen: