Alle Kategorien
Suche

Leichte Studiengänge - so entscheiden Sie sich richtig

Die Wahl des richtigen Studienfachs ist für Ihre Zukunft elementar. Wenn Sie ein Studienfach wählen, das Sie interessiert, aber zu schwierig ist, werden Sie vielleicht wertvolle Jahre verschenken. Es gibt auch umgangssprachlich leichte Studiengänge, aber ist die Wahl die richtige für Sie?

Mit richtigem Studium in die Zukunft
Mit richtigem Studium in die Zukunft © Gerd Altmann_Shapes-AllSilhouettes.com / Pixelio

So finden Sie leichte Studiengänge

Generell gesprochen sind leichte Studiengänge auch immer eine Frage der persönlichen Vorlieben und Kenntnisse. Allerdings gibt es durchaus Studiengänge, die mehr und Studiengänge, die weniger Arbeit erfordern. Welche Studiengänge daher eher als "leichte Studiengänge" im Verhältnis zu anderen Fächern genannt werden, erfahren Sie hier.

  • Betriebswirtschaftslehre kann hier als Erstes genannt werden. Fast jeder, vor allem aus anderen Studienfächern, ist der Meinung, dass das BWL-Studium zu den leichtesten überhaupt gehört. Fakt ist: Wenn Sie gut mit Zahlen und trockenem Stoff umgehen können, sind Sie hier richtig und werden auch wenig Probleme haben, ja, dann gehört BWL zu den leichten Studiengängen. Wenn Ihnen Zahlen ein Graus sind, werden Sie sich daran die Zähne ausbeißen.
  • Im Vergleich zu den "richtigen" Studiengängen der Chemie, Mathematik, Sport, etc. ist das Studium auf Lehramt als einfach zu bezeichnen. Hier gibt es je nach Fach natürlich Unterschiede, wenn Sie aber wissen, welche Fächer Ihnen liegen, sind Sie hier richtig, da auch die Auswahl problemlos an Ihre Vorlieben angepasst werden kann.
  • Jura. Schwieriges Fach. Sicher? Wenn Sie jemand sind, der ein gutes Verständnis für Gesetzestexte hat und noch dazu wunderbar auswendig lernen kann, haben Sie hier einen der leichten Studiengänge vor sich. Wenn Ihnen auswendig lernen nicht liegt, vergessen Sie es!

Sie ahnen es wahrscheinlich schon: Die Wahl nach leichten Studienfächern ist gar nicht so einfach. Schließlich spielt das Fach selbst nicht die übergeordnete Rolle, sondern andere Gesichtspunkte. Mehr dazu erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

Die richtigen Studiengänge für Sie auswählen

  • Der wichtigste Punkt für die Wahl Ihres Traumstudienganges sollte immer Ihre Vorliebe bzw. Ihr Interesse sein. Nicht nur, weil Ihnen dann Ihr Studium leichter fallen wird. Schließlich hängt von Ihren Studiengängen auch die spätere Berufswahl ab. Es ist also eine Wahl fürs Leben.
  • Wenn Sie nicht wissen, welche Studiengänge Sie in die engere Auswahl nehmen sollen, oder auch wenn Sie sich nur genauer informieren möchten, ist der Gang zur Studienberatung der richtige. Hier haben Sie die Möglichkeit, realistische Einschätzungen mit Ihren Vorstellungen und Wünschen zu vergleichen. So reduzieren Sie auch die Gefahr, dass Sie Ihr Studium abbrechen oder das Fach wechseln (müssen).

Beim Studium ist es wie bei der Wahl des richtigen Ausbildungsbetriebes: Es ist eine Entscheidung Ihres Lebens und sollte daher nicht nur aus dem Bauch heraus getroffen werden.

Teilen: