Alle Kategorien
Suche

Lederhose färbt ab - was tun?

Haben Sie sich eine Lederhose gekauft und färbt diese ab, so brauchen Sie daran nicht zu verzweifeln. Mit ein paar Tricks lässt sich die überschüssige Farbe nämlich entfernen.

Tricks, damit eine Lederhose nicht mehr abfärbt.
Tricks, damit eine Lederhose nicht mehr abfärbt.

Was Sie benötigen:

  • Wasser
  • Lederreinigungsspray oder Schaum
  • Kleinen Gummiabzieher
  • weiche Bürste
  • trocknes Tuch

Lederhose mit Wasser bearbeiten

  1. Sollten Sie eine Lederhose besitzen, welche abfärbt, so sollten Sie zunächst lauwarmes Wasser und einen Schwamm zur Hand nehmen. Handelt es sich um hochwertiges Leder, so kann Wasser an der Hose keinen Schaden hinterlassen.
  2. Tauchen Sie den Schwamm in das Wasser hinein und drücken Sie ihn dann anschließend direkt über der Hose aus oder betupfen Sie die gesamte Lederhose mit dem nassen Schwamm, welche abfärbt.
  3. Ist die Lederhose, welche abfärbt, gut angefeuchtet, so sollten Sie als Nächstes den Gummiabzieher nutzen und die ganze Feuchtigkeit von der Lederhose abziehen. Beginnen Sie am besten oben am Hosenbündchen und ziehen Sie den Gummiabzieher hinunter bis zu den Hosenbeinen. Haben Sie keinen Gummiabzieher zur Hand, so kann auch ein Lineal aushelfen. Es sollte allerdings aus Holz sein, damit auf der Lederhose keine Kratzer von Plastik oder Metall hinterlassen werden.
  4. Um sicherzugehen, dass Ihre Lederhose nicht mehr abfärbt, sollten Sie den Vorgang nochmals komplett wiederholen, das Wasser kurz einziehen lassen und wieder von oben nach unten abziehen.
  5. Wischen Sie nach der Bearbeitung zum Schluss noch mehrmals mit einem trocknen Tuch über die Hose und hängen Sie sie auf einen Ständer, damit die Lederhose trocknen kann. Vermeiden Sie hierbei aber Falten und Knicke.
  6. Lederhosen können das ganze Jahr über getragen werden und wenn sie von guter Qualität …

Alternativ Lederspray nutzen, wenn eine Hose abfärbt

  1. Selbstverständlich können Sie auch auf Lederreinigungsspray oder Lederschaum zurückgreifen. Beachten Sie hierbei die Einwirkzeit des Herstellers.
  2. Nutzen Sie eine weiche Bürste, um die Farbe aus Ihrer Lederhose heraus zu rubbeln und wischen Sie im Anschluss die Lederhose, welche zuvor abfärbte, gut mit einem trocknen Tuch trocken.
Teilen: