4

Laubbäume über Blätter bestimmen - 5 Tipps

Das Zuordnen von Blättern zu den richtigen Laubbäumen ist schwierig. Auf den ersten Blick ist für viele Menschen Laub einfach nur Laub. Doch mit kleinen Tricks und einem geschulten Auge, kann man anhand von Laub den passenden Baum bestimmen.
Bild 1/5
Die Blätter von Laubbäumen unterscheiden sich

Die Blätter von Laubbäumen unterscheiden sich

Wenn Sie Bäume durch ihre Blätter bestimmen wollen, dann sollten Sie erst mal einen großen Blättervorrat sammeln. Hierbei ist es ratsam, so viele unterschiedliche Blätter wie möglich zu sammeln, um diese nachher vergleichen zu können.

Bild 2/5
Fotos helfen beim Bestimmen

Fotos helfen beim Bestimmen

Manche Blätter ähneln sich stark. Beim Bestimmen solcher Blätter kann ein Foto helfen. Fotografieren Sie den Baum, unter dem Sie das gesammelte Laub gefunden haben. So haben Sie nachher ein Foto vom Laubbaum, das Sie nutzen können.

Bild 3/5
Vorlagen helfen beim Zuordnen

Vorlagen helfen beim Zuordnen

Um die Blätter von Laubbäumen bestimmen zu können, brauchen Sie eine Vorlage. Am besten suchen Sie sich Lehrbücher oder Internetportale heraus, auf denen  Laubbäume und die zugehörigen Blätter abgebildet sind. So haben Sie eine Vergleichsmöglichkeit.

Bild 4/5
Im Herbst färben sich Blätter rot

Im Herbst färben sich Blätter rot

Bei der Zuordnung von Blättern sollten Sie die Farbe des gesammelten Laubs ignorieren. Im Herbst färben sich Blätter rot, braun oder gelblich und unterscheiden sich so vom Laub in Lehrbüchern und auf Vergleichsbildern.

Bild 5/5
Ein gutes Auge ist wichtig

Ein gutes Auge ist wichtig

Wenn es ans endgültige Zuordnen eines Blattes geht, dann achten Sie ganz genau auf die Form. Ist das Blatt gezackt, länglich, herzförmig? Sollten mehrere Bäume zu Ihrem Blatt passen, dann ziehen Sie die Baumfotos als Hilfe hinzu.