Alle Kategorien
Suche

Laminat streichen - was Sie dabei beachten sollten

Um Ihr Laminat in der Wohnung lange ansehnlich und schön zu erhalten, kann es sinnvoll sein, es ab und zu zu streichen. Das erhöht die Wiederstandfähigkeit bezüglich mechanischer Beanspruchung und schützt vor Nässe.

Zur Pflege des Laminats gehört das Streichen dazu.
Zur Pflege des Laminats gehört das Streichen dazu.

Was Sie benötigen:

  • Speziallack für Laminat
  • breiten Pinsel
  • Kreppband zum Abkleben

Das Laminat wird stark beansprucht

  • Wer Laminat in der Wohnung verlegt hat weiß, dass das an sich ein robuster und langlebiger Bodenbelag ist, wenn man ihn etwas pflegt und vor Einwirkungen von Außen schützt. Das Laminat zu streichen gehört zur Pflege dazu.
  • Je nach Zimmer ist das Laminat mehr oder weniger stark mechanischen Belastungen ausgesetzt. Man kann durch das Streichen des Laminats die Abnutzung der „Laufwege“ minimieren oder im Kinderzimmer einen guten Abriebschutz aufbauen.
  • Beim Putzen kann auch immer wieder Nässe in die feinen Fugen des Laminats eindringen, auch wenn man noch so sehr aufpasst. Durch das Streichen des Laminats kann man diese kleinen Risse versiegeln und ein Eindringen der Nässe in tiefere Schichten des Bodenaufbaus verhindern.

Die Pflege des Bodenbelages durch Streichen unterstützen

  • Kaufen Sie im Baumarkt eine spezielle Farbe, um das Laminat zu streichen, denn das ist eine andere Farbe als beispielsweise für Parkett.
  • Wenn Sie keine Farbveränderung beim Laminat durch das Streichen erzielen wollen, sollten Sie einen Klarlack verwenden. Es gibt auch Lacke für Laminat, die getönt sind, um dem Laminat eventuell mehr Ausdruck zu verleihen, wenn es schon älter ist und deshalb etwas ausgebleicht erscheint.
  • Bevor Sie mit dem Streichen des Laminats beginnen, sollten Sie alle Bodenleisten bzw. den Übergang zur Wand mit breitem Kreppklebeband abdecken.
  • Arbeiten Sie so, dass Sie zur Tür des Zimmers zu arbeiten. Sonst können Sie nach dem Streichen des Laminats nicht mehr raus, ohne über die frisch gestrichene Fläche zu laufen.
  • Streichen Sie das Laminat mit einem breiten Pinsel in langen und gleichmäßigen Bahnen, immer mit dem Licht, damit nach dem Trocknen nichts schillert, sondern eine gleichmäßige Lackierung vorhanden ist.
  • Wenn Sie starke mechanische Beanspruchung beim Laminat haben, wählen Sie am besten zum Streichen einen Lack, der „Stöckelschuhfest“ ist. Der verzeiht nämlich z.B. gerade im Kinderzimmer so manch einen Kratzer.
Teilen: