Alle Kategorien
Suche

Laminat längs oder quer verlegen? - Das sollten Sie beachten

Laminat ist eine tolle Alternative zu Teppichen und preiswerter als Parkett. Die Frage, ob es quer oder längs verlegt werden muss, stellt sich natürlich. Aber es gibt ein paar Dinge, die für die Verlegerichtung ausschlaggebend sind.

So bestimmen Sie die Verlegerichtung von Laminat.
So bestimmen Sie die Verlegerichtung von Laminat.

Was Sie benötigen:

  • Laminat

Dies soll keine direkte Anleitung werden, wie Sie Laminat verlegen. Denn ob Sie nun Click-Laminat verwenden oder das Laminat leimen, ist abhängig von Ihren Fähigkeiten und Ihrem Budget. Wichtig bei der Verlegerichtung, ob das Laminat nun längs oder quer zum Raum liegt, ist der Lichteinfall.

So entscheiden Sie ob längs oder quer

Richten Sie sich bei der Verlegrichtung nach der hauptsächlichen Lichtquelle.

  • Das Laminat sollten Sie in der Richtung verlegen, in der das Licht einfällt. Dadurch, dass an den Fugen kleine Höhenunterschiede entstehen, würde bei der Verlegung quer zum Licht Schattenwurf entstehen und Ihr Boden uneben wirken.
  • Ist das Fenster Ihre Hauptlichtquelle, verlegen Sie das Laminat längs mit dem einfallenden Licht.
  • Sind in Ihrem Raum mehrere Fenster an unterschiedlichen Wänden vorhanden, dann sollten Sie als Orientierung die größere Fensterfläche wählen und längs zu dieser Fläche den Boden verlegen.
  • Bei Fluren ist es ratsam, das Laminat längs und nicht quer zur Tür zu verlegen, um den Raum optisch zu strecken. Hier ist nicht der Lichteinfall entscheiden.
  • Wenn Sie sich nach der Raumgröße richten, dann sollten Sie das Laminat quer zur längeren Seite des Raumes verlegen. Somit wirkt Ihr Zimmer nicht lang gestreckt und schlauchartig, sondern wird optisch in die Breite gezogen.

Was Sie beim Verlegen von Laminat beachten sollten

  • Beachten Sie, dass Laminat immer auf einem ebenen Boden verlegt werden muss.
  • Eine Trittschalldämmung ist ebenfalls wichtig, gegebenenfalls sollten Sie sich auch beraten lassen, ob eine Dampfbremse nötig ist.
  • In feuchten Räumen sollten Sie kein Laminat verlegen, da es mit der Zeit aufquillt und bestimmt nicht das Bild bietet, welches Sie sich vorgestellt haben.
  • Auch im Spritzwasserbereich wie Dusche, Badewanne oder Toilette sollten Sie auf Laminat verzichten.

Wenn Sie die Verlegerichtung und die Hinweise dazu beherzigen, dann ist die Frage, ob das Laminat längs oder quer verlegt wird, schnell beantwortet.

Teilen: