Was Sie benötigen:
  • 1 x lange Alulatte
  • 1 x Maßband
  • 1 x Spezialkleber
  • 1 x Trittschalldämmung
  • 1 x Staubsauger
  • 1 x Handwerkermesser
  • 1 x Keile
  • 1 x Laminat
  • 1 x Schlagholz
  • 1 x Hammer
  • 1 x Korkstreifen

Den PVC auf Belag vorbereiten

Was es zu beachten gibt, wenn Sie Laminat auf PVC verlegen möchten, wird in der nachfolgenden Anleitung beschrieben. Sie sollten dafür sorgen, dass Ihr PVC in einem guten Zustand ist, damit er sich als Unterlage für Laminat eignet.

  1. Bevor Sie Laminat auf PVC verlegen können, sollten Sie das PVC mit einer langen Alulatte einmal abziehen. Mit dieser Methode können Sie eventuelle Luftblasen unter dem PVC entfernen. Wenn das geschehen ist, sollten Sie mit der Hand das komplette PVC abtasten, um festzustellen, ob Ihr Boden trocken ist. Unter dem Laminat darf anschleißend keine Feuchtigkeit vorhanden sein.
  2. Nun sollten Sie den Raum ausmessen, um zu wissen, wie viel Laminat und Trittschalldämmung Sie anschließend im Baumarkt Ihres Vertrauens kaufen müssen, damit Sie auf dem PVC das Laminat verlegen können.
  3. Anschließend sollten Sie das Laminat mit dem Staubsauger absaugen und dann richtig putzen. Nachdem dann der Boden wieder abgetrocknet ist, können Sie die Trittschalldämmung verlegen. Sie sollten als Trittschalldämmung einzelne Platten kaufen, die Sie dann Reihe nach Reihe auf dem PVC mit etwas Kleber befestigen.

Das Laminat wird verlegt

  1. Wenn die Trittschalldämmung auf dem PVC angeklebt worden ist, können Sie das Laminat verlegen. Verlegen Sie den ersten Streifen Laminat direkt an der Wand entlang. Zwischen Wand und Laminatstreifen sollten Sie mit kleinen Keilen eine Dehnungsfuge erstellen. Die Laminatstreifen werden ineinander gesteckt und am Ende einer Reihe passend geschnitten.
  2. Das Stück, welches beim Passendschneiden übrig geblieben ist, kann benutzt werden, um die nächste Reihe zu beginnen. So stellen Sie sicher, dass die Reihen versetzt zueinander verlegt werden. Bei der zweiten Reihe stecken Sie die Laminatstreifen erst einmal ineinander und dann wird die Feder der zweiten Reihe in die Nut der ersten Reihe gesteckt und mit einem Schlagholz leicht zusammengestaucht.
  3. So können Sie dann eine Reihe nach der anderen verlegen, bis der Raum zugelegt ist. Durch das PVC und die Trittschalldämmung sollten Sie eine Ideale Dämmung des Fußbodens erzielen. Wenn sich das Laminat nach ein paar Tagen richtig gelegt hat, können Sie die Keile durch kleine Korkstreifen ersetzen.

Achten Sie darauf, dass Sie beim Verkleben nicht zu viel Klebemittel verwenden.