Alle Kategorien
Suche

Kühlschrank verliert Wasser - was tun?

Wenn sich unter dem Kühlschrank eine große Pfütze bildet, dann verliert der Kühlschrank Wasser. Das ist ein sicheres Zeichen, dass der Kühlschrank nicht mehr dicht ist. Sie müssen nun schnell handeln, damit die Lebensmittel nicht verderben.

Grund für Wasserverlust im Kühlschrank suchen.
Grund für Wasserverlust im Kühlschrank suchen. © Ralf / Pixelio

Lebensmittel vom Kühlschrank an kühlen Ort bringen

  • Wenn der Kühlschrank Wasser verliert, dann dauert es nicht lange und die im Kühlschrank gelagerte Wurst, Milch, Jogurt, Käse und Milch beginnt zu verderben, denn unter dem Einfluss von Wärme vermehren sich die Bakterien besonders schnell.
  • Schützen Sie zunächst Ihre Lebensmittel, indem Sie diese an einen kühlen Ort bringen. Das kann das Schlafzimmer oder der Balkon sein.
  • Da ein moderner Haushalt ohne Kühlschrank kaum vorstellbar ist, sollten Sie nun schnell den Grund herausfinden, warum Ihr Kühlschrank Wasser verliert. Gehen Sie dabei folgende Checkliste gedanklich und am Kühlschrank durch.

Checkliste durchgehen, wenn Gerät Wasser verliert

  1. Wenn der Kühlschrank Wasser verliert, dann prüfen Sie zunächst, ob die Kühlschranktür richtig zu ist. Wenn nicht, dann taut das Eis vom Kühlschrank und sammelt sich als Wasser vor der Tür.
  2. Gleichzeitig sollte Sie kontrollieren, ob im Kühlschrank noch Licht brennt. Ist das Licht aus, dann ist das ein sicheres Zeichen für einen Defekt des Kühlschranks.
  3. Eigentlich selbstverständlich und doch eine Prüfung wert, ist der Stecker am Kühlschrank. Schauen Sie nach, ob der Kühlschrank Wasser verliert, weil der Stecker nicht mehr in der Steckdose ist.
  4. Vielleicht gab es auch aus anderen Gründen auch eine Unterbrechung des Stromflusses und der Kühlschrank hat Wasser verloren.
  5. Wenn Sie all diese Umstände ausgeschlossen haben, dann wenden Sie sich dem Dichtgummi an der Tür des Kühlschrankes zu. Möglicherweise ist dieser beschädigt und die Tür wird nicht mehr richtig abgedichtet. Der Gummi lässt sich leicht ersetzen. Im Baumarkt gibt es das passende Material.
  6. Eine andere Möglichkeit des Wasserverlusts am Kühlschrank ist ein verstopfter Schwitzwasserablauf. Diesen finden Sie an der Rückwand im Inneren vom Kühlschrank. Ist der Ablauf verstopft, dann läuft das Schwitzwasser direkt in den Kühlschrank und heraus. Reinigen Sie den Schwitzwasserablauf und überprüfen Sie dann nochmals die Funktionstüchtigkeit vom Kühlschrank.
  7. Wenn dieser jetzt immer noch Wasser verliert, dann kann entweder das komplette Rohrsystem des Kühlschranks undicht, der Kühlmittelverdichter verschlissen oder die komplette Elektrik defekt sein. Ob sich eine Reparatur lohnt, kann Ihnen nur der Fachmann sagen.
  8. Wenn die Reparatur den Restwert vom Kühlschrank übersteigt, dann sollten Sie sich für einen neuen Kühlschrank entscheiden. Diesen bekommen Sie überaus günstig im Fachhandel.
Teilen: