Alle Kategorien
Suche

Kühlschrank im Sommer abtauen - so geht's

Um Stromkosten zu sparen, sollten Sie den Kühlschrank regelmäßig abtauen, denn je dicker die Eisschicht im Gefrierfach ist, desto höher ist auch der Energieverbrauch. Wenn Sie den Kühlschrank im Sommer abtauen wollen, sollten Sie das rechtzeitig einplanen, damit der Kühlschrank dann nicht allzu voll ist – denn, anders als im Winter, können Sie die Vorräte nicht einfach draußen kaltstellen.

Den Kühlschrank sollten Sie regelmäßig abtauen – zum Beispiel jeweils im Sommer und im Winter.
Den Kühlschrank sollten Sie regelmäßig abtauen – zum Beispiel jeweils im Sommer und im Winter.

Was Sie benötigen:

  • Kühlbox oder Kühltasche
  • Kühlakkus
  • alte Handtücher
  • evtl. heißes Wasser
  • evtl. Föhn
  • mildes Reinigungsmittel

So tauen Sie den Kühlschrank ab

Im Sommer ist zum Abtauen des Kühlschranks ein wenig Planung nötig, denn irgendwo müssen Sie verderbliche Lebensmittel ja während des Abtauens kaltstellen. Machen Sie den großen Wocheneinkauf also lieber erst hinterher.

  • Die Lebensmittel aus dem Kühlschrank können Sie in eine Kühlbox oder Kühltasche packen und an einen möglichst kühlen Ort stellen, zum Beispiel in den Keller. Mit zusätzlichen Kühlakkus hält die Kälte noch länger.
  • Vor dem Abtauen muss der Kühlschrank ausgeschaltet werden. Nach Möglichkeit sollten Sie außerdem den Stecker ziehen, wenn er sich nicht gerade unerreichbar zwischen Wand und Kühlschrank-Rückseite befindet.
  • Sorgen Sie mit alten Handtüchern im Kühlschrank dafür, dass das Schmelzwasser nicht herauslaufen kann. Zusätzlich können Sie Schüsseln zum Auffangen des tropfenden Wassers in den Kühlschrank stellen.
  • Rücken Sie Eisplatten im Gefrierfach auf keinen Fall mit spitzen Gegenständen zu Leibe! Die Gefahr, dass Sie den Kühlschrank dabei beschädigen, ist einfach zu groß. Besser ist es, etwas abzuwarten, bis das Eis etwas angeschmolzen ist. Dann lassen sich die „Eisschollen“ ganz einfach von Hand herausholen.
  • Beschleunigen können Sie das Abtauen, indem Sie Schalen mit heißem Wasser in den Kühl- oder Eisschrank stellen. Ganz Eilige verwenden dafür auch einen Föhn, gerade im Sommer ist es jedoch so warm, dass der Kühlschrank auch ohne solche Tricks recht schnell abtaut.
  • Wenn alle Eisreste abgelöst oder geschmolzen sind, bietet es sich an, den Kühlschrank auch gleich gründlich zu reinigen. Vergessen Sie die Türdichtungen nicht! Danach sollten Sie alles gründlich mit einem Tuch trocken reiben, sonst entsteht durch die Feuchtigkeit schnell wieder eine Reifschicht. Nun können Sie den Kühlschrank wieder einstecken und einschalten.

Gefriergeräte vor dem Sommerurlaub abtauen

  • Wenn Sie im Sommer einen längeren Urlaub planen, lohnt es sich, den Kühlschrank und/oder die Kühltruhe vorher abzutauen und während Ihrer Abwesenheit abgeschaltet zu lassen - natürlich nur, wenn Sie keine verderblichen Vorräte haben. Wichtig ist dann aber, dass die Kühlschranktür geöffnet bleibt, damit sich kein Schimmel bilden kann.
  • So lässt sich leicht Energie sparen, denn während Sie im Sommerurlaub sind, wird der Kühlschrank ja eigentlich sowieso nicht benötigt.
Teilen: