Alle Kategorien
Suche

Kräuter- Ausbildung - so werden Sie Naturpädagoge

Wenn Sie die Natur und die Kräuter lieben und zudem gerne mit Menschen arbeiten, so kann eine Ausbildung als Naturpädagoge perfekt für Sie sein.

So gelingt die Kräuter-Ausbildung.
So gelingt die Kräuter-Ausbildung.

Es gibt einige Ausbildungen, bei der Sie alles über Kräuter und deren heilende Wirkung lernen. Dennoch sollten Sie auch wissen, in welchem Bereich Sie damit arbeiten möchten.

Ausbildungen mit heilenden Kräutern - einige Anregungen über diese Berufe

  • Wenn Sie gerne mit Kräutern arbeiten möchten, so können Sie eine Ausbildung im Bereich der Homöopathie absolvieren. Dies kann im Rahmen einer Heilpraktiker-Weiterbildung geschehen oder auch einfach nur als Kurs. Dort können Sie sich dann spezialisieren und entscheiden, ob Sie eher beratend, wie in Apotheken arbeiten möchten, Kurse an der VHS geben oder direkt eine eigene Praxis eröffnen möchten.
  • Kräuter wirken nicht nur auf uns Menschen sehr beruhigend, auch auf Tiere haben sie eine unglaubliche Wirkung. Hierbei haben Sie die Möglichkeit  als Tierheilpraktiker zu arbeiten.
  • Auch im Rahmen der Naturkosmetik leisten Kräuter hervorragende Dienste. Dort können Sie als Naturkosmetikerin Kurse geben, wo Sie zeigen, wie Sie kosmetische Produkte aus Heilpflanzen zaubern.
  • Heilpflanzen werden auch in der Wellnesstherapie und Massagen verwendet. Hierbei lassen sich tolle Öle herstellen oder auch eine Kräuterstempel-Massage wirkt bei einem verspannten Körper oft Wunder.

Naturpädagoge und die Ausbildung - so gelingt der Berufseinstieg

  • Als Naturpädagoge können Sie sehr vielseitig arbeiten, egal ob Sie psychologische Kurse, über die beruhigende und ausgleichende Wirkung der Natur, geben oder einfach mit Kindern arbeiten möchten - hier können Sie noch eine tolle Nische finden.
  • Die Weiterbildung zum Naturpädagogen ist nicht gesetzlich geregelt. Hierbei brauchen Sie nicht einmal eine direkte Ausbildung, um als solcher zu arbeiten. Dennoch bietet es sich an, Weiterbildungen im Bereich der Natur, Psychologie oder Pädagogik absolviert zu haben.
  • Einige Institute haben sich auf die Weiterbildung von Naturpädagogen spezialisiert, dennoch sind dies meist private Anbieter, daher sind diese Kurse meist auch sehr teuer. Diese Ausbildungen sind meist nebenberuflich oder gar nur Wochenendekurse, sodass Sie diese auch sehr flexibel besuchen können.

Eine Kräuter-Ausbildung bietet viele Möglichkeiten, sich beruflich und privat zu verwirklichen.

Teilen: