Alle Kategorien
Suche

Kostüme selbst machen aus einem blauen Sack - zwei Vorschläge

Kostüme zu Karneval können Sie mit wenigen Hilfsmitteln selbst machen. Aus einem blauen Sack können Sie zum Beispiel verschiedene Verkleidungen basteln.

Basteln Sie ein Kostüm zu Karneval.
Basteln Sie ein Kostüm zu Karneval. © lf / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Für die Meeresverkleidung:
  • 1 blauen Sack
  • 1 grünen Müllbeutes oder grünes Krepppapier
  • Pappe
  • Schere
  • Klebe
  • Für die Mülltonnenverkleidung:
  • 1 blauen Sack
  • Müll
  • Klebe
  • Mülltonnendeckel

Meeresverkleidung aus einem blauen Sack gestalten

Wenn Sie zu Karneval Kostüme selbst machen möchten, können Sie dazu einen blauen Sack verwenden. Aus diesem Sack können Sie zum Beispiel ganz einfach das Meer symbolisieren.

  1. Um das Kostüm aus dem blauen Sack herzustellen, müssen Sie diesen als Erstes zurechtschneiden. Schneiden Sie also am geschlossenen Ende des Sackes einen Halbkreis aus, damit Sie Ihren Kopf hindurchstecken können und seitlich jeweils einen Halbkreis, damit Sie eine Öffnung für die Arme haben.
  2. Schneiden Sie nun aus einem grünen Müllbeutel oder aus grünem Krepppapier mehrere lange Fransen aus, die ähnlich aussehen sollten wie Algen.
  3. Kleben Sie die Fransen beziehungsweise Algen nun an die Armöffnungen des blauen Sackes.
  4. Als Nächstes können Sie dann noch aus verschiedenfarbiger Pappe ein paar Meeresbewohner ausschneiden. Das können zum Beispiel Fische, Seesterne, Seepferdchen oder Muscheln sein.
  5. Kleben Sie die ausgeschnittenen Formen auf den blauen Müllsack und schon ist Ihre Meeresverkleidung fertig.

Kostüme mit wenig Aufwand selbst machen

Kostüme zu Karneval können Sie einfach selber machen. Verwenden können Sie dazu zum Beispiel einen blauen Sack.

  1. Wenn Sie für das Kostüm einen blauen Sack verwenden möchten, liegt nichts zu nah wie die Verkleidung als Müllsack oder Mülltonne. Damit Sie sich den blauen Sack überziehen können, müssen diesen zurechtschneiden. Sie benötigen ein Loch für Ihren Kopf und zwei Löcher für Ihre Arme.
  2. Bekleben Sie anschließend den gesamten blauen Sack mit Müll. Verwenden Sie zum Beispiel ausgespülte Puddingbecher, alte Verpackungen, Korken und vieles mehr. Verwenden Sie jedoch nichts, wo sich noch Lebensmittelreste drin befinden.
  3. Passend zu Ihrer Mülltonnenverkleidung können Sie sich nun noch einen Deckel auf den Kopf setzten. Nehmen Sie einen alten Deckel von einem Mülleiner und präparieren Sie ihn mit einem Band so, dass er auf Ihrem Kopf hält.
Teilen: