Alle ThemenSuche
powered by

Kosten für den Abriss vom Haus richtig berechnen

Alte, baufällige Gebäude müssen fachgerecht abgerissen und entsorgt werden. Ist das entsprechende Gebäude zudem unterkellert, kommen weitere Kosten für den Abriss des Hauses auf Sie zu.

Weiterlesen

Abriss-Kosten mithilfe eines Kostenangebots kalkulieren.
Abriss-Kosten mithilfe eines Kostenangebots kalkulieren.

Was Sie benötigen:

  • Hausbau- bzw. Abrissfirma

 Kosten für den Abriss alter Gebäude kalkulieren

  • Wer ein Grundstück mit einem baufälligen Gebäude erwirbt, sollte auch die Kosten für den Abriss mit einkalkulieren.
  • Ein altes, baufälliges Haus kann den Preis für ein attraktives Grundstück zwar mindern, doch es können auch erhebliche Kosten für den Abriss anfallen.
  • Bedenken Sie, dass der Abriss ordnungsgemäß und fachgerecht erfolgen muss.
  • Ist das Haus unterkellert, kommen außerdem weitere Entsorgungskosten auf Sie zu. Denn der Kellerbereich muss ausgebaggert und gegebenenfalls aufgefüllt und verdichtet werden.
  • Wenn Sie an der gleichen Stelle ein neues Haus bauen wollen, benötigen Sie einen Verdichtungsnachweis für die ehemalige Kellerfläche. Die Proctordichte muss 98 Prozent betragen, damit sich Ihr Haus später nicht absenkt.

Ordnungsgemäße und fachgerechte Hausentsorgung

  • Die Kosten für den Hausabriss werden von verschiedenen Faktoren bestimmt. Dazu gehören, unter anderem die örtlichen Gegebenheiten, die Größe und der Zustand des Hauses und ob sich darin eventuell Rest- oder Sperrmüll befinden.
  • Ist das Haus unterkellert, steigert das zusätzlich die Kosten für den Hausabriss.
  • Aus diesen Gründen müssen Sie sich für jeden Hausabriss ein individuelles Angebot einholen, um die Kosten möglichst genau kalkulieren zu können.
  • Die nachfolgenden Beispiele sollen Ihnen zur groben Orientierung dienen.
  • Für den Abriss eines alten Wohnhauses mit Teilkeller betragen die Kosten zwischen 8.000- und 12.000 Euro. Im Preis enthalten sind neben den Kosten für den Abriss auch die Entsorgung, das Auffüllen der Kellerfläche sowie das Verdichten.
  • Die Kosten für ein Wochenendhaus mit Bodenplatte belaufen sich auf 4.000- bis 6.000 Euro.

Für den Abriss von baufälligen Häusern gibt es keine Pauschalpreise. Da die Kosten von verschiedenen Faktoren abhängig sind, muss für jedes Objekt ein individuelles Angebot eingeholt werden.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Fliesen legen - Kosten je m² kalkulieren
Roswitha Gladel
Heimwerken

Fliesen legen - Kosten je m² kalkulieren

Wenn Sie Fliesen legen oder legen lassen, kommen einige Kosten auf Sie zu. Über die Preise je m² können Sie die Kosten recht leicht ermitteln.

Hausplaner - Software kostenlos nutzen
Daniela Born
Computer

Hausplaner - Software kostenlos nutzen

Wenn Sie ein Haus bauen, oder einfach nur davon träumen möchten, kann ein Hausplaner nützlich sein. Wie Sie diese Software kostenlos nutzen können, lesen Sie hier.

Haus zeichnen mit einem Programm - so geht's online
Viktor Peters
Internet

Haus zeichnen mit einem Programm - so geht's online

Das Zeichnen eines Hauses wird oft mit einem Programm verbunden, welches erst installiert werden muss. Einfacher geht dies wohl online, wo der dafür benötigte Dienst sogar …

Ähnliche Artikel

Erst richtig kalkulieren, dann bauen.
Günther Burbach
Heimwerken

Was kostet ein Dach? - Kosten realistisch kalkulieren

Die Kosten für den Bau eines neuen Daches können schnell einmal aus dem Ruder laufen. Deshalb gilt, genau kalkulieren und alle eventuellen Unpässlichkeiten mit einzurechnen. …

Entsorgen Sie alte Reifen richtig.
Gastautor
Auto

Reifen entsorgen - so macht man das

Jährlich fallen unzählige Autoreifen an, die funktionsuntüchtig geworden sind und entsorgt werden müssen. Vermutlich haben Sie sich in diesem Zusammenhang auch schon einmal die …

Kosten für den Gerüstbau richtig kalkulieren
Martin Lembke
Heimwerken

Gerüstbau - die Kosten kalkulieren Sie so

Falls Reparaturarbeiten an Ihrem Haus erforderlich sind, brauchen Sie eventuell auch ein Gerüst. Die Kosten für den Gerüstbau sollten Sie im Voraus aber richtig kalkulieren.

Verschaffen Sie sich durch Aufstocken mehr Wohnfläche.
Günther Burbach
Heimwerken

Bungalow aufstocken - die Kosten berechnen Sie so

Veränderungen an einem bereits bestehenden Haus vorzunehmen, kann manchmal teurer werden als ein Neubau. Deshalb ist es ratsam, im Vorfeld zu klären, was an Kosten auf einen …

Die Kosten für das Verputzen setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen.
Elke Beckert
Heimwerken

Fassade verputzen - Kosten

Die Fassade eines Hauses prägt dessen äußeres Erscheinungsbild und schützt es zudem vor äußeren Einflüssen wie Regen, Wind, Hitze oder Kälte. Ist die Fassade mit hochwertigem …

Schon gesehen?

Nebenkostenrechner fürs Haus - so geht's online
Jürgen Hemminger
Finanzen

Nebenkostenrechner fürs Haus - so geht's online

Sowohl Mieter als auch Hausbesitzer wissen, dass sie jeweils Nebenkosten zu bezahlen haben. Allerdings wäre es für viele, vielleicht auch für Sie, wichtig, wenn man sich diese …

Annuitätendarlehen mit Excel berechnen - so geht´s
Christian Himbert
Computer

Annuitätendarlehen mit Excel berechnen - so geht's

Zur Finanzierung einer Wohnimmobilie gibt es viele Finanzierungsmodelle. Ein gängiges und sehr beliebtes Modell ist das Annuitätendarlehen. Dieses zeichnet sich dadurch aus, …

Das könnte sie auch interessieren

Erfolgreich vermieten ist ein Stück weit Vertrauenssache.
Martina Pfannschmidt
Immobilien

Erfolgreich vermieten

Sie haben eine Immobilie und nun gilt es, diese erfolgreich zu vermieten? Dann sollten Sie einige Punkte im Vorfeld planen, damit das Projekt "Vermieten" in Ihrem Sinne verläuft.

Einen Ziegelstein gibt's für Kleingeld, ein ganzes Haus muss jedoch meist finanziert werden.
Sabine Kohli
Immobilien

Haus kaufen ohne Eigenkapital - so kann es klappen

Ein Haus zu kaufen, bedeutet für viele ein Stück Unabhängigkeit und Freiraum. So wird über Jahre hinaus angespart, um sich den Traum vom Kauf eines eigenen Hauses erfüllen zu …