Alle ThemenSuche
powered by

Kondolenz entgegen nehmen - so antworten Sie auf Beileidskarten

Trotz aller Trauer und den vielen notwendigen Erledigungen nach dem Tode eines Angehörigen sollte man sich nach einer angemessenen Zeit für Kondolenzkarten bedanken.

Weiterlesen

Kondolenzpost muss persönlich und handschriftlich beantwortet werden.
Kondolenzpost muss persönlich und handschriftlich beantwortet werden.

Was Sie benötigen:

  • vorgedruckte Danksagungskarten
  • evtl. Briefpapier
  • Füller

Für Kondolenzkarten muss man sich angemessen bedanken

  • Die Trauer um einen Verstorbenen und die notwendigen damit verbundenen Erledigungen fordern von den Hinterbliebenen ein Höchstmaß an Zeit und Kraft. Trotzdem sollten Sie sich nicht allzu lange Zeit lassen, um die erhaltenen Kondolenzkarten in angemessener Weise zu beantworten und sich für das Mitgefühl bedanken.
  • Zeitnah können Sie sich durch eine Annonce in einer Tageszeitung bei allen für die entgegengebrachten Beileidsbekundungen bedanken. Hier können all diejenigen Menschen angesprochen werden, die mit dem Verstorbenen in irgendeiner Weise in Verbindung gestanden haben, ihm Gutes getan oder ihn unterstützt haben. Ärzte, Pflegepersonal, Pfarrer usw. können Sie namentlich nennen.
  • Hatte der Verstorbene den Wunsch, Geldspenden einer gemeinnützigen Einrichtung zur Verfügung zu stellen, ist die Annonce eine gute Möglichkeit, dies bekannt zu machen.
  • Das schriftliche Beantworten von Kondolenzkarten sollte möglichst nicht mit einem Kugelschreiber, sondern statt dessen mit einem Füllfederhalter erfolgen. Das Schriftbild wirkt stilvoller und dies ist hier sicherlich angebracht.
  • Auf Kondolenzkarten von Menschen, die nur den Verstorbenen aber nicht Sie selbst kannten, antworten Sie am besten mit einer Karte. Bedanken Sie sich auf diesem Wege aufrichtig für die entgegengebrachte Anteilnahme.
  • Eine nette Geste ist es, diesen Menschen, wenn möglich, ein neueres Foto des Verstorbenen zu schicken, oder ein Bild des geschmückten Grabes.
  • Gute Freunde des Verstorbenen oder der Hinterbliebenen legen den Kondolenzkarten oft lange Briefe mit sehr persönlichem Inhalt bei. Diese Briefe sollten Sie ebenfalls lang und ausführlich beantworten. Möglicherweise ist jetzt Zeit, den Menschen, denen Sie vertrauen, die Umstände des Todes, evtl. nach einer Krankheit zu schildern. Dies kann für Sie eine Form der Trauerbewältigung sein und Ihnen Trost spenden. 

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Spielanleitung Monopoly - so geht´s
Katharina Schnack
Freizeit

Spielanleitung Monopoly - so geht's

Die Spielanleitung für Monopoly ist im Grunde genommen sehr simpel. Jeder Spieler bekommt zu Beginn Geld, das er möglichst schnell vermehren soll. Irgendwann sind dann alle …

Bastelideen zum Vatertag
Sandra Christian
Freizeit

Bastelideen zum Vatertag

Jedes Jahr stellt sich erneut die Frage: Was schenkt man dem Papa zum Vatertag? Da ist guter Rat gefragt. Mit ein wenig Fantasie und Geschick, lassen sich nette Bastelideen in …

Geschenke für Mama für zwischendurch - Ideen
Ina Seyfried
Basteln

Geschenke für Mama für zwischendurch - Ideen

Mama ist und bleibt einfach die Beste! Damit sie das nicht nur an Muttertag spürt, sollten hin und wieder kleine Geschenke für die Mama drin sein. Es muss ja nichts Teures oder …

Ähnliche Artikel

Den Trauernden mit der Beileidskarte Trost zu spenden, ist das Wichtigste.
Franziska Wartmann
Familie

Beileidskarte schreiben - so machen Sie es richtig

Eine Beileidskarte zu schreiben, ist eine heikle Aufgabe. Einerseits soll die Karte aufbauend oder wertschätzend wirken, andererseits fehlen in solchen Situationen oft die …

Die richtige Anrede für die Beileidskarte finden
Sabrina Werner
Familie

Was schreibe ich in eine Beileidskarte? - 5 Schritte

Ist ein Angehöriger oder aber auch ein entfernter Bekannter gestorben, ist es oft schwer, den Trauernden sein Beileid auszudrücken. Ein Beileidskarte hilft dabei, in Ruhe nach …

Ein wichtiger Bestandteil der Trauerbewältigung - das Sechswochenamt.
Silvia Huppertz
Familie

Sechswochenamt - Informatives

Ein Sechswochenamt ist bei Gläubigen ein wichtiger Bestandteil, der den Angehörigen wichtig ist. Generationen vorher war es noch mehr als üblich, mittlerweile ist es vielen …

Mit Trauer umzugehen, ist oft nicht leicht.
Liane Spindler
Freizeit

Was schreibt man Hinterbliebenen? - Anregungen

Wenn jemand gestorben ist, ist das für die Angehörigen oft nicht leicht. Fragen Sie sich, was man Hinterbliebenen schreibt, helfen Ihnen einige Anregungen dabei, die richtigen …

Freunde helfen bei der Bewältigung.
Andrea Nittel-Neubert
Gesundheit

Trauerbewältigung als Mutter - Hinweise

Einen geliebten Menschen zu verlieren, verändert das eigene Leben oft nachhaltig. Wenn Sie als Mutter eines Ihrer Kinder verlieren, dann ist dies für Sie vermutlich eine …

Kondolieren Sie mit den richtigen Worten.
Caroline Schröder
Freizeit

Wie kondoliert man richtig?

Beim Tod eines nahen Angehörigen oder eines Freundes werden Sie sicher persönlich zur Beerdigung gehen wollen. Möchten Sie jedoch am Tod eines Menschen Anteil nehmen, denn Sie …

Schon gesehen?

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert
Christine Bärsche
Freizeit

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert

Der erste Kuss: Jeder und Jede wünscht sich von ihm eine Erinnerung fürs ganze Leben, zart und erfüllend und mit dem Menschen, in den man sich gerade unsterblich verliebt hat. …

Das könnte sie auch interessieren

Trotz toller Geschenkideen für Schwangere ist das Baby natürlich das schönste Geschenk.
Melina Pfeffer
Freizeit

Geschenke für Schwangere - kreative Ideen

Ob für die werdende Mutter oder das Baby, Geschenke für Schwangere werden immer beliebter. Damit zeigen Sie, wie sehr Sie sich über das Glück anderer freuen können. Doch …

Wer von zuhause aus arbeitet, kriegt Job und Familie problemlos unter einen Hut.
Nadine Neumann
Beruf

Arbeit von Zuhause - hilfreiche Tipps

In der heutigen Zeit ist und wird es immer schwieriger Arbeit und Familie zu vereinbaren. Besonders für junge Frauen steht dieses Problem an der Tagesordnung. Die Arbeit von …