Alle Kategorien
Suche

Kokosmakronen mit Marzipan - ein Rezept

Kokosmakronen mit Marzipan - ein Rezept2:04
Video von Lars Schmidt2:04

Zu traditionellem Weihnachtsgebäck zählen auf jeden Fall die leckeren Kokosmakronen. Saftige Kokosflocken in Eischnee werden zu kleinen weißen Köstlichkeiten. Noch besser werden die kleinen weißen Kokosberge, wenn man Sie mit Marzipan verfeinert. Dieses Rezept zeigt, wie es geht.

Zutaten:

  • 5 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Zucker
  • 300 g Marzipanrohmasse
  • 250 g Kokosflocken
  • 2 EL Rum
  • 1 EL Zitronensaft
  • n. B. Schokoglasur

Mürbeteigplätzchen, Zimtsterne, Vanillekipferl und nicht zuletzt Kokosmakronen sind die Klassiker schlechthin, wenn es um Weihnachtsgebäck geht. Besonders Kokosmakronen sind bei Jung und Alt beliebt. Oft muss man mehrere Male nachbacken, weil die Makronen immer gleich weggenascht werden. Wer seine Kokosmakronen einmal anders backen möchte, der probiert dieses Rezept für Makronen mit Marzipan aus. Sie sind kinderleicht zubereitet und schmecken noch um einiges himmlischer als herkömmliche Makronen.

Bild 0

Kokosmakronen - ein Rezept mit Marzipan

  1. Zuerst heizen Sie den Backofen auf 140 -150 °C vor (Umluft) und legen ein Backblech mit Backpapier aus.
  2. Das Eiweiß geben Sie nun in ein hohes Rührgefäß und schlagen es mit dem Salz zu einem sehr festen Schnee. Der Zucker sollte portionsweise untergerührt werden.
  3. Die Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden, zum Eischnee geben und rühren, bis sich die Marzipanmasse vollständig aufgelöst hat.
  4. Zum Schluss die Kokosflocken, den Rum und den Zitronensaft unterheben.
Bild 3

Makronen mit Marzipan - weitere Vorgehensweise

  1. Von der Eischneemasse stechen Sie nun mithilfe von zwei Teelöffeln kleine Portionen ab. Diese werden direkt auf das Backblech platziert oder auf kleine Backoblaten. Das ist Ihrem persönlichen Geschmack überlassen.
  2. Die Makronen mit Marzipan müssen nun 15 - 20 Minuten im Backofen backen. Sie sollten die Makronen gut im Auge behalten, denn Sie sollten nicht zu dunkel werden.
  3. Nach dem Backen sollten die Makronen auf einem Kuchengitter auskühlen. Danach können Sie nach Belieben mit Schokolade überzogen und dekoriert werden. Sie können Sie aber auch ganz einfach pur genießen.

Diese Kokosmakronen mit Marzipan sind eine willkommene Abwechslung in der Weihnachtszeit und versüßen einem die besinnliche Zeit. Guten Appetit!

Bild 5
Bild 5
Bild 5

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos