Alle Kategorien
Suche

Kohldiät - so nehmen Sie ab

Es gibt sehr viele unterschiedliche Diäten, die versprechen schnell Gewicht zu verlieren. Die Kohldiät ist dabei keine Ausnahme. Sie wird in der Regel sieben Tage angewendet. Sie können Sie aber durchaus aauch verlängern.

Mit der Kohlsuppendiät können Sie abnehmen.
Mit der Kohlsuppendiät können Sie abnehmen.

Was Sie benötigen:

  • 1 großen Weißkohl
  • 2 Dosen Tomaten (oder 8 enthäutete Tomaten)
  • 1 kg Karotten
  • 6 Zwiebeln
  • 2 große Paprikaschoten
  • 2 Stängel Staudensellerie
  • 1 Stück Sellerie
  • 1 Bund Petersilie

Was man unter der Kohldiät versteht

Bei der Kohldiät wird, wie der Name schon sagt, hauptsächlich Kohl gegessen in Form von Suppe. Wobei nicht nur ausschließlich Kohl verzehrt wird, sondern auch andere ausgewählte Beilagen sind erlaubt.

  • Von der Kohlsuppe dürfen Sie so viel essen, wie Sie wollen über den ganzen Tag verteilt. Sie müssen also nie hungern.
  • Die Diät wird auf sieben Tage angesetzt, an denen Sie einen Diätplan einhalten müssen.
  • Durch diese Diät sollen bis zu 10 Kilo in einer Woche Gewichtverlust möglich sein.
  • Um die Erfolgschancen zu erhöhen, können Sie den Weißkohl auch mit anderen Kohlarten, wie Wirsing oder Rotkohl ersetzen.

Rezept für eine Kohlsuppe

Die Grundlage der Kohldiät ist eine Kohlsuppe. Folgendes Rezept können Sie dafür nachkochen.

  1. Waschen Sie das ganze Gemüse und schneiden Sie es in kleine Stücke.
  2. Anschließend geben Sie alles mit ausreichend Wasser in einem Topf und lassen es 20 Minuten kochen.
  3. Zum Schluss können Sie alles noch würzen. Auf Salz sollten Sie aber verzichten.

Sie können die Suppe auch mit anderen kalorienarmen Gemüsearten erweitern oder das Wasser mit Gemüsebrühe ersetzen.

Der Diätplan der Kohldiät

  • Am ersten Tag sind Obst und Früchte erlaubt. Jedoch keine Bananen. Des Weiteren sollten Sie Getränke ohne Süßungsmittel trinken.
  • Der zweite Tag heißt Gemüse-Tag. Hier ist vor allem rohes Gemüse zu empfehlen. Auf Hülsenfrüchte sollten Sie jedoch verzichten. Aber eine Kartoffel ist wiederum erlaubt.
  • Am dritten Tag sind Obst und Gemüse erlaubt, bis auf Hülsenfrüchte und Bananen.
  • Bananen und zwar bis zu fünf Stück, sind am vierten Tag erlaubt. Dazu zwei Gläser fettarme Milch.
  • Der fünfte Tag ist Fleisch-Tag. Sie können ein Stück (200 g) mageres Fleisch vom Rind oder Geflügel essen. Aber auch Fisch ist genehmigt. Dazu gibt es fünf frische Tomaten.
  • Am sechsten Tag gibt es wieder ein Stück Fleisch mit Gemüse.
  • Am siebten Tag gibt es ein Reisgericht mit viel Gemüse.

Ansonsten sollten Sie nur Kohlsuppe essen. Sie können den Kohl aber auch roh essen. So bekommen Sie noch zusätzlich Ballaststoffe.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.