Alle Kategorien
Suche

Knackende Gelenke - was tun?

Ihre Gelenke knacken, wenn Sie sich bücken oder einfach nur bei normalem Bewegungsablauf. Andere wiederum lassen auch ihre Gelenke knacken, wenn sie beispielsweise an den Fingern ziehen. Wieso knacken Ihre Gelenke und was kann man gegen knackende Gelenke tun? Das lesen Sie in diesem Artikel.

Knackende Gelenke - Ursache nicht vollständig geklärt.
Knackende Gelenke - Ursache nicht vollständig geklärt.

Was Sie benötigen:

  • Leinöl (optional Leindotteröl)
  • Bewegung
  • ausreichend Flüssigkeit
  • keine Gelenke überdehnen

Knackende Knochenscharniere sind meist ungefährlich

  • Fast in allen Gelenken können Knackgeräusche auftreten. Meist sind diese Geräusche die natürliche akustische Ursache von Verschleißerscheinungen an den Knochen und Knorpeln der Gelenke. Im schlimmsten Fall verursachen solche Geräusche, beispielsweise nach einem Sturz, Arthrose oder einen Knorpelschaden. Aber meist handelt es sich nur um einen harmlosen Verschleiß am Knorpel.
  • Gerade die Knie werden bei der ständigen Bewegung stark belastet. Immer wieder beugen und strecken Sie die Knie, zudem muss beim Laufen das eigene Gewicht immer abgefangen werden und oft sind auch heftige Stöße beim Laufen abzufangen. Treten hier Schmerzen auf, sollten Sie allerdings einen Arzt aufsuchen, da in diesem Fall vermutlich der Knorpelverschleiß bereits stark fortgeschritten ist. Hier könnten dann bereits ein Meniskusschaden oder schwerere Probleme mit Schleimhäuten und den Sehnen vorliegen.
  • Wer mit seinen Fingern knackt, überdehnt seine Gelenke. Im knackenden Gelenk bildet sich ein Vakuum und die Kapsel wird nicht mehr vollständig mit Gelenkschmiere befüllt. Durch dabei entstehende Gase wird im Gelenk eine Blase gebildet, die beim Ziehen an den Fingergelenken zerplatzt. Nun knackt es im gezogenen Gelenk und dabei entstehen die hässlichen Geräusche. Sie fördern damit zudem das Überdehnen der umliegenden Sehnen und Bänder in Ihren Fingergelenken.

Hässliche Geräusche Ihrer Gelenke - was tun

    • Die genauen Ursachen für knackende Gelenke sind noch immer nicht genau bekannt. Auch Unebenheiten an der Knöcheloberfläche sind außer dem sich bildenden Gas noch im Gespräch.
    • Vermeiden Sie das Überdehnen Ihrer Sehnen und Bänder und lassen Sie auch das absichtliche Fingerknacken sein.
    • Sorgen Sie für ausreichend Gelenkschmiere in Ihren Gelenken. Nehmen Sie dazu täglich zwei Esslöffel Leinöl oder Leindotteröl zu sich und trinken Sie täglich eine ausreichende Menge an ungesüßten (außer naturgesüßten) Getränken. So sollten Sie ein Minimum an Flüssigkeit von etwa 1,5 Litern täglich zu sich nehmen. Ideale Flüssigkeit kann sein Wasser, Tee, Kaffee, Milch, Gemüsebrühe oder andere ungesalzene Suppen und natürliche Fruchtsäfte.
    • Tägliche Bewegung sorgt für einen reibungslosen Ablauf im Inneren Ihrer Gelenke. Unebenheiten werden dadurch "verschliffen", geglättet und geschmiert. Ablagerungen auf den Knochen und Gelenken werden durch Ihre Bewegung entfernt und ausgeschieden und können sich so nicht festsetzen.
    Teilen:
    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.