Alle Kategorien
Suche

Knacken beim Lenken - was tun?

Wenn Sie ein Knacken beim Lenken hören, sollten Sie dieses auf keinen Fall ignorieren. Es kann eine harmlose Ursache haben, aber so können sich auch größere Schäden ankündigen. Gehen Sie der Sache auf den Grund.

Was knackt denn da beim Lenken?
Was knackt denn da beim Lenken?

Prüfen, wo das Knacken entsteht

  • Schalten Sie das Radio aus, denn dieses stört dabei, nach der Richtung, aus der das Geräusch kommt, zu fahnden. Sollte das Knacken nun nicht mehr zu hören sein, haben Sie vermutlich einen Wackelkontakt am Radio oder Lautsprechersystem, der ein Geräusch verursacht, wenn der Wagen eine bestimmte Richtungsänderung tätig. In dem Fall müssen Sie sich nur mit der Elektrik des Radios und der Lautsprecher befassen.
  • Achten Sie nun genau darauf, wo Sie das Geräusch hören. Es ist hilfreich, wenn eine Person neben dem Auto steht und ebenfalls darauf achtet. Sollte das Geräusch im Innenraum entstehen, kann es an Spannungen am Kunststoff des Lenkrades liegen oder ganz banal von einem Schlüsselanhänger oder ähnlichem durch die Bewegung des Autos ausgelöst werden.

Sollte das Knacken beim Lenken eindeutig von außen kommen, gibt es verschiedene mögliche Ursachen.

Gründe für Geräusche beim Lenken

Stellen Sie das Auto auf einen weichen Boden, zum Beispiel Sand. Schlagen Sie die Lenkung nach beiden Seiten stark ein.

  • Sollten Sie bei diesem Manöver nichts hören, dann deutet dies darauf, dass es vom Fahrwerk ausgelöst wird und nur entsteht, wenn das Auto auch erschüttert wird. Es könnte von den Radbolzen oder den Radlagern verursacht werden. Das können Sie am besten überprüfen, wenn Sie das Fahrzeug hochbocken und heftig an den Rädern rütteln. Vielleicht sind die Räder nur nicht richtig montiert. Es könnte aber auch sein, dass Radlager getauscht werden müssen.
  • Falls Sie ein Geräusch hören, das von den Federn kommt, deutet dies auf ein defektes Domlager hin, welches auch Federbeinlager genannt wird. Das Domlager ist recht anfällig und daher die Hauptursache für das Knacken beim Lenken. Ein weiterer Hinweis auf einen Defekt dieses Lagers ist, wenn das Geräusch witterungsabhängig ist. Sie sollten das Lager tauschen lassen.
  • Ähnliches werden Sie hören, wenn eine Feder falsch montiert worden ist. Diese Ursache kommt aber nur infrage, wenn kurz zuvor an den Federn gearbeitet worden ist, z. B. bei einer Tieferlegung. Prüfen Sie nach, ob die Federn richtig montiert sind.
  • Sofern Sie sicher sind, dass keine der genannten Ursachen infrage kommen, könnte es auch an den Manschetten der Lenkung liegen. Bei Tieferlegungen kommt es vor, dass diese gespannt werden und sich bei den Lenkmanövern wieder entspannen. Das ist eine Belastung der Manschetten und kann zu deren Bruch führen, was wiederum zu Lagerschäden durch Feuchtigkeit führen kann. Sie sollten daher die Manschetten regelmäßig kontrollieren und bei Bedarf austauschen.

Generell gilt, Knacken entsteht durch eine Bewegung, die es eigentlich nicht geben sollte. Diese Bewegungen bedeuten Kräfte, die schlimmere Schäden bewirken können. Daher ist es wichtig, den Ursachen auf den Grund zu gehen und diese so schnell wie möglich abzustellen.

Teilen: