Alle Kategorien
Suche

Kleine Brüste - so wählen Sie Ihr Outfit passend

Im Gegensatz zu einer zu großen Oberweite stellen kleine Brüste eigentlich kein großes Problem bei der Kleiderwahl dar, außer wenn sich an anderen Stellen, wie zum Beispiel dem Bauch oder den Hüften, zu viele Speckröllchen festgesetzt haben. Ob mit oder ohne Speckröllchen, die Wahl des richtigen BHs ist der Schlüssel zu einer guten Figur, wenn man eine etwas kleinere Oberweite hat.

Kleine Brüste passen in jedes Outfit.
Kleine Brüste passen in jedes Outfit.

Was Sie benötigen:

  • Push-up-BH

Wenn Sie kleine Brüste haben und auch sonst sehr schlank sind, können Sie eigentlich fast jedes Outfit tragen. Die kleinen Brüste sind sozusagen nur eine Frage des Selbstbewusstseins. Anders sieht es aus, wenn noch andere "Problemzonen" hinzukommen, wie beispielsweise zu schmale Hüften, ein nicht ganz schlanker Bauch oder eine gerade Taille. Lesen Sie nachfolgend, mit welchen Outfits Sie diese kleinen Figurprobleme am besten kaschieren können.

Wichtigstes Accessoire bei kleinen Brüsten: Der Push-up-BH

  • Achten Sie ganz besonders auf den Schnitt des BHs. In jedem Fall sollten Sie den BH unbedingt anprobieren.

  • Ein guter BH für kleine Brüste zeichnet sich dadurch aus, dass er den Busen nicht spitz erscheinen lässt, denn das reduziert den Umfang der Brust.

  • Die Cups sollten auch nirgends einschneiden, sondern den Busen nach oben drücken und nicht ganz bedecken.

  • Lassen Sie die Finger von Cups, die ganz gepolstert sind, denn diese sehen sehr unschön aus. Das Kissen sollte nur den unteren Teil des BHs ausfüllen und sich am besten in einem offenen Fach befinden, sodass Sie, je nach Anlass oder Oberteil, eventuell noch ein weiteres Kissen einlegen können.

  • Probieren Sie den BH immer auch mit einem Oberteil an. Die Konturen des BHs sollten unsichtbar sein und der Busen hat schön rundlich, wie ein kleiner Apfel, zu erscheinen.

Kleine Brüste und schmale Hüften

  • Wenn Sie sowohl kleine Brüste als auch zu schmale, also wenig feminine, Hüften haben, müssen Sie dafür sorgen, dass Sie mit Ihrer Kleidung etwas mehr Weiblichkeit vortäuschen.

  • Lenken Sie die Aufmerksamkeit auf das Dekolleté, welches nun mithilfe des Push-up-BHs Ihre kleinen Brüste ins beste Licht rückt, indem Sie enge Oberteile mit großen runden oder tiefen V-Ausschnitten tragen.

  • Vorteilhaft sind zudem auffällige Ketten oder ein verzierter Ausschnitt. Hauptsache die Accessoires lassen Sie weiblicher erscheinen.

  • Damit die Hüften runder wirken, sollten Sie Oberteile tragen, die um die Taille herum eng sind und dann in Richtung Hüfte weiter werden, sodass die Hüften bis etwa zur Hälfte bedeckt sind.

  • Alternativ können Sie, wenn Sie zum Beispiel Jeans tragen, ein schickes Tuch um die Hüfte binden.

  • Wenn Sie einen Anzug tragen müssen, sollte dieser unbedingt tailliert sein. Zudem ist es vorteilhaft, wenn die Jacke des Anzugs bis etwa zur Mitte der Hüfte reicht.

Kleine Brüste und gerade Taille oder dicker Bauch

  • Ein rundliches Bäuchlein oder eine gerade, maskulin wirkende Taille zusammen mit kleinen Brüsten sehen in der falschen Kleidung nicht sehr schön aus.

  • Auch in diesem Fall muss das Dekolleté "hochgepusht" werden. Das Oberteil ist hier jedoch so zu wählen, dass es ab dem unteren Brustansatz ganz weit wird und die Taille sozusagen "umflattert".

  • Feminine Akzente bringen lange, gepflegte Haare, Tücher, die locker um den Hals gewickelt werden und viele bunte, auffällige Accessoires zusammen mit schicken Sandalen oder Stiefel.

  • Im Sommer sind Kleider besonders empfehlenswert, denn diese lassen alle Frauen einfach elegant und weiblich wirken. Achten Sie immer auf die Regel: Um die Brüste anliegend und um die Taille flatternd.

Was Sie bei kleinen Brüsten niemals tun sollten

  • Tragen Sie keinesfalls weite Kleidung, um Ihre kleinen Brüste zu verstecken, denn darin wirken Sie unweiblich und unerotisch.

  • Verstecken ist überhaupt die falsche Devise bei kleinen Brüsten. Vielmehr sollten Sie Ihre Weiblichkeit noch mehr betonen. Im Gegensatz zu Frauen, die ihre Brust gerne kleiner hätten, haben Sie nämlich unzählige Möglichkeiten zu mogeln, sprich mit einem entsprechenden BH.

  • Vermeiden Sie Kleidung, die im Brustbereich zu eng ist, denn diese drückt die Brust noch mehr zusammen.

  • Lassen Sie die Finger weg von Oberteilen, die nur ohne BH getragen werden können, wenn Sie die oben beschriebenen Problemzonen haben.
Teilen: