Alle Kategorien
Suche

Kirsch-Marmelade - ein Rezept mit Marzipan

Kirsch-Marmelade schmeckt am besten natürlich selbst gemacht. Mit diesem einfachen Rezept bringen Sie, nicht zuletzt dank des Marzipans, richtigen Hochgenuss auf den Frühstückstisch.

Kirsch-Marmelade schmeckt selbst gemacht am besten.
Kirsch-Marmelade schmeckt selbst gemacht am besten.

Zutaten:

  • 1,5 kg Sauerkirschen
  • 6 cl Amaretto
  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 500 g Gelierzucker, 3:1

Kirsch-Marmelade mit Marzipan schmeckt nicht nur zur Weihnachtszeit besonders lecker. Mit diesem Rezept für selbst gemachte Kirsch-Marmelade können Sie den fruchtigen Aufstrich mit feiner Marzipannote das ganze Jahr über genießen.

Kirsch-Marmelade nach diesem Rezept gelingt auch Anfängern

  1. Zuerst werden die Kirschen gewaschen und entkernt, die Marzipanrohmasse wird in sehr feine Stückchen geschnitten.
  2. Füllen Sie beides in einen großen Topf, gießen Sie ein wenig Wasser an und kochen Sie alles kurz auf. Nach dem Abkühlen werden die Kirschen und das Marzipan im Topf fein püriert.
  3. Im nächsten Arbeitsschritt wird der Gelierzucker hinzugefügt. Hier sollten Sie unbedingt auf der Verpackung lesen, wie das gemacht wird. Das ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Halten Sie sich dabei bitte unbedingt an die Packungsanweisungen.
  4. Die Kirschen und der Zucker müssen nun sprudelnd etwa 4 Minuten lang kochen.

Marmelade fertigstellen - letzte Schritte

  1. Nach den vier Minuten kochen rühren Sie nun noch den Amaretto ein. Amaretto gibt es inzwischen auch alkoholfrei. Alternativ können Sie ein wenig Mandelsirup verwenden.
  2. Füllen Sie die Kirsch-Marmelade mit Marzipan nun in saubere, ausgekochte Schraubgläser, verschließen diese sehr gut und stellen Sie sie für fünf Minuten auf den Kopf.
  3. Danach werden die Gläser wieder umgedreht. Ist die Marmelade erkaltet, ist sie fertig und kann gegessen werden.

Zur Weihnachtszeit kann man die Kirsch-Marmelade aus diesem Rezept auch mit Gewürzen wie Zimt, gemahlenen Nelken oder Lebkuchengewürz verfeinern. Ihrem Geschmack sind hier keine Grenzen gesetzt. Guten Appetit!

Teilen: