Alle Kategorien
Suche

Kinderhochstuhl selber tischlern - Anleitung

Sobald das Baby sitzen kann, wird es für Eltern und Kind interessant, zusammen am Tisch zu sitzen. Ein Kinderhochstuhl ist da eine willkommene und praktische Hilfe.

So lässt es sich gut leben!
So lässt es sich gut leben!

Was Sie benötigen:

  • gehobeltes Konstruktionsholz
  • Bohrer
  • Stechbeitel
  • Säge
  • Schrauben
  • Metallwinkel

So entsteht ein praktischer Kinderhochstuhl

Das Konstruktionsprinzip dieses Vorschlags besteht aus einem separaten Würfel als Basis und einem verstellbaren Aufbau als Sitz. Der Sitz lässt sich bei Bedarf von der Basis trennen, und auch als normaler Stuhl auf dem Fußboden verwenden.

  1. Bauen Sie aus stabilen, gehobelten Leisten einen Rahmen in Form eines Kastens. Die Seiten sollten nicht kürzer als 80 Zentimeter sein, damit der Hochstuhl sicher steht, auch wenn sich das Kind stark hinauslehnt.
  2. Versehen Sie den Rahmen mit einer oberen und einer unteren Führung für die Beine des eigentlichen Sitzes. Das bedeutet, die Konstruktion muss überall rechtwinklig sein und darf sich nicht verwinden. 
  3. Jetzt bauen Sie einen Stuhl, dessen Beine genau in die vorgesehenen Führungen am Rahmen passen. Berechnen Sie dabei eine Verstellmöglichkeit mit ein, damit die Höhe des Sitzes an die Größe des Kindes angepasst werden kann.
  4. Die Stuhlbeine sollen aber auch ein geeignetes Maß für den Gebrauch des Stuhles ohne Basisrahmen haben. Selbstverständlich können Sie auch einen schon vorhandenen Kinderstuhl dazu verwenden, wenn er denn die Vorgaben erfüllt.
  5. Versehen Sie die Stuhlbeine mit Bohrungen im gleichen Abstand. Dort wird dann die erforderliche Höhe mit Stahlbolzen eingestellt, die den Stuhl in der unteren Führung der Basis fixieren.
  6. Damit das Kind nicht aus dem Kinderhochstuhl herausfallen kann, ist ein Riegel an der Vorderseite anzubringen. Ihn baut man praktischerweise als Klappe, die auf einer Seite mit einer Sicherungsvorrichtung arretiert werden kann.
  7. Als Möglichkeit zur Erweiterung der Funktion kann die Klappe auch als kleiner Tisch ausgebildet werden. Dann hat das Kind auch einen Platz zum Spielen.
  8. Ersatzweise können Sie natürlich als Sicherung im Kinderhochstuhl auch einen Gurt verwenden. Ein Fußbrett in der richtigen Höhe an der Basis angebracht, vervollständigt das Möbel, das überall gut verschliffen wird und nicht fasert.
Teilen: