Alle ThemenSuche
powered by

Kfz-Schaden auszahlen lassen - das sollten Sie beachten

Wenn Sie einen Unfall hatten, bei dem der andere der Unfallverursacher ist, können Sie den Kfz-Schaden reparieren lassen oder sich die Summe auszahlen lassen. Dies ist durchaus empfehlenswert, wenn Ihr Auto schon ein älteres Modell ist und der Schaden unter ca. 300 Euro liegt.

Weiterlesen

Lassen Sie sich Ihren Kfz-Schaden auszahlen!
Lassen Sie sich Ihren Kfz-Schaden auszahlen!

Was Sie benötigen:

  • Kfz-Schaden
  • Unfallverursacher
  • zahlungspflichtige Versicherung

Wie Sie sich einen Kfz-Schaden auszahlen lassen

Nicht bei jedem Unfall macht es Sinn, sein Auto reparieren zu lassen. Wenn Sie ein altes Auto fahren, dessen Wert nicht mehr all zu hoch ist und der Schaden die Fahrtüchtigkeit nicht beeinträchtigt und im Bagatellbereich liegt, dann macht es unter Umständen Sinn, sich den Betrag für den Kfz-Schaden auszahlen zu lassen.

  • Betrachten Sie unverzüglich nach dem Unfall den Kfz-Schaden. Nur wenn Sie sicher sind, dass das Fahrwerk nicht beeinträchtigt ist, sollten Sie darüber nachdenken, sich die Schadenssumme auszahlen zu lassen.
  • Lassen Sie einen Schaden, der womöglich mehr als 300 Euro beträgt, reparieren. In diesen Fällen lohnt es sich nicht, sich die Versicherungssumme auszahlen zu lassen, da Ihr Kfz eine zu große Beeinträchtigung erlitten hat. Können Sie das Ausmaß des Schadens nicht absehen, sollten Sie mit dem Auto in eine Werkstatt fahren und dort einen Kostenvoranschlag machen lassen. Sind Sie mit dem Kostenvoranschlag nicht einverstanden, könnten Sie einen unabhängigen Gutachter einschalten.
  • Lassen Sie sich vom Unfallverursacher seine Versicherung und seine Versicherungsnummer nennen. Kontaktieren Sie seine Versicherung und erläutern Sie den Schadenshergang.
  • Suchen Sie eine Werkstatt auf. Lassen Sie sich einen Kostenvoranschlag ausschreiben über die Dinge, die repariert werden müssten.
  • Reichen Sie diesen Kostenvoranschlag bei der Versicherung des Unfallverursachers ein und informieren Sie die Versicherung über Ihre Kontodaten. Nun wird Ihnen zeitnah der Kfz-Schaden ausgezahlt.

Sie können nun das Geld in ein neues Auto investieren oder den Schaden doch reparieren lassen, ganz wie es Ihnen beliebt.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Auto verliert Öl - Ursachen?

Auto verliert Öl - Ursachen?

Haben Sie vor kurzem einen Ölfleck auf dem Parkplatz entdeckt oder haben Sie das Gefühl, immer mehr Öl nachfüllen zu müssen? Dann verliert Ihr Auto Öl! In der folgenden …

Rückwärts einparken - Anleitung

Rückwärts einparken - Anleitung

Wer zentral wohnt, kennt das Problem: Es gibt kaum Parkplätze und wenn es doch mal einen gibt, ist dieser gerade so groß, dass man vorwärts keine Chance hat einzuparken. Doch …

Ähnliche Artikel

Wie Sie sich Deka-Fondsanteile auszahlen lassen können

Deka - Investmentfonds auszahlen lassen

Zu den beliebten Fonds zählen für viele Anleger auch die Deka-Investmentfonds, die zum Beispiel auch in vielen Sparkassen vertrieben werden. Auszahlen lassen können Sie sich …

Schon gesehen?

Mehr Themen

Manchmal kann eine Mutter ein kaputtes Gewinde ersetzen.

Gewinde ist kaputt - was nun?

Ein kaputtes Gewinde führt zu verschiedenen Problemen. Es ist schwierig, die Verbindung wieder zu lösen und später wieder eine Schraube einzudrehen. Mit etwas …

Bei einem überzogenen TÜV drohen Bußgelder.

TÜV überzogen - was tun?

Bei abgelaufenem TÜV drohen Bußgelder, Punkte in Flensburg und im Schadensfall sogar Probleme mit der Kfz-Versicherung. Wer feststellt, den Termin für die Haupt- und/oder …