Alle Kategorien
Suche

Kennzeichen herausfinden - diese Möglichkeiten sind legal

Manchmal kann es nach einem Unfall wichtig sein, den Halter eines anderen Wagens anhand dessen Kennzeichens zu ermitteln. Dies kann aber auch aus anderen Gründen interessant sein. Welche Möglichkeiten gibt es hier, die Identität anderer herausfinden zu können?

Wem dieses Kennzeichen wohl gehört?
Wem dieses Kennzeichen wohl gehört? © Miroslaw / Pixelio

Die Information, welchen Fahrzeughalter zu einem Wagen gehört, unterliegt einem gewissen Datenschutz und wird daher nur bei berechtigtem Interesse weitergegeben. Meist erhalten Sie diese Daten nicht direkt.

Möglichkeiten, den Halter zu einem Kennzeichen zu ermitteln

Die Polizei kann eine sogenannte Halterabfrage durchführen. Dabei wird anhand des Kennzeichens mit Hilfe der Kfz-Meldedaten bei der zuständigen Behörde erfragt, auf wen ein Auto zugelassen ist und welche Anschrift diese Person hat.

  • Dies kann etwa dann relevant werden, wenn Sie feststellen, dass Ihr Wagen zugeparkt wurde. In diesem Fall können Sie sich an die örtliche Polizei wenden und das Kennzeichen des betreffenden Fahrzeuges nennen. Sie erhalten dann zwar nicht die Anschrift des Halters, aber hier ist es möglich, dass die Polizei versucht, den Halter herausfinden zu können und telefonisch oder persönlich zu erreichen.
  • Dies gilt auch dann, wenn Sie nach einem Unfall keine Möglichkeit haben, die Versicherungsdaten mit dem anderen direkt auszutauschen oder sich ein anderer Verkehrsteilnehmer strafbar verhalten hat. Auch dann können die zuständigen Behörden den Halter herausfinden, teilen Ihnen dessen Identität dabei aber nicht unmittelbar mit.

Den Autoversicherer herausfinden

  • Eine weitere Möglichkeit, Informationen über den Halter eines Wagens anhand des Kennzeichens herausfinden zu können, besteht darin, den zentralen Service der Autoversicherungen zu nutzen. Hier können Sie das Kennzeichen eines anderen Wagens, mit dem Ihnen ein Unfallschaden entstanden ist, melden und erhalten als Auskunft die zuständige Versicherung genannt.
  • Rufen Sie dazu die entsprechende Hotline an (0800/2502600). Ebenso können Sie auch das Onlineformular des Zentralregisters nutzen. 
  • Anschließend nimmt der zuständige Berater den Kontakt mit Ihnen auf und nennt Ihnen die gegnerische Versicherung, an die Sie sich wenden müssen. Rufen Sie diese dann ebenfalls an und nennen Sie dort das Kennzeichen.
  • Jedoch ist es auch hier nicht möglich, den Namen und die Anschrift des Kfz-Halters herausfinden zu können. Die Auskünfte beziehen sich nur auf die Versicherungsgesellschaft, bei welcher der Wagen gemeldet ist.
  • Es kann aber - etwa nach einem Unfall - im Laufe der Ermittlungen dazu kommen, dass Ihnen, durch ein Schreiben der zuständigen Behörden die Identität des anderen mitgeteilt wird.
Teilen: