Alle Kategorien
Suche

Katalysieren: Bio - Erklärung

Katalysieren spielt in der Biologie des Menschen eine wichtige Rolle. Ohne die sogenannten Katalysatoren sind viele biochemische Prozesse gar nicht möglich. Enzyme übernehmen hier meist die Rolle eines Katalysators, weshalb unser Stoffwechsel ohne Enzyme nicht funktionieren würde.

Obst enthält viele als Katalysator wirkende Enzyme.
Obst enthält viele als Katalysator wirkende Enzyme.

Generelles über das Katalysieren

  • Man spricht von Katalysieren, wenn mittels eines Katalysators die Kinetik einer chemischen Reaktion geändert wird. Dies geschieht, um die Reaktion zu beschleunigen oder häufig sogar erst zu initiieren, also sie in Gang zu bringen.
  • Eine weitere Option besteht darin, die Reaktion in eine bestimmte Richtung zu lenken; hier hat das Katalysieren eine selektive Funktion. Dies geschieht besonders in der chemischen Industrie, wodurch an vorhandenen Ressourcen gespart werden kann, was wiederum sehr umweltfreundlich und energiesparend wirkt.

In der Biologie finden ebenfalls viele katalytische Prozesse statt. Hier dienen Enzyme als Katalysatoren.

Katalysatoren in der Biologie

In jedem Lebewesen laufen katalytische Prozesse ab, bei denen Enzyme als Biokatalysatoren eine wichtige Funktion übernehmen. Unser Stoffwechsel basiert auf einer solchen katalytischen Reaktion.

  • Die Enzyme wirken als Reaktionsbeschleuniger und benötigen wenig Aktivierungsenergie. Es handelt sich dabei fast ausschließlich um Proteine. Die Bausteine dieser Proteine sind wiederum die Aminosäuren. 
  • Die dem Körper zugeführten Nährstoffe werden in den Zellen abgebaut, umgewandelt und verwertet - ein katalytischer Prozess, der lebensnotwendig ist.
  • Enzyme unterscheiden sich nach Ihrer Spezifität. Nur bestimmte Enzyme können  bestimmte Reaktionen auslösen, diese katalysieren. Aus diesem Grund ist es für die menschliche Gesundheit auch sehr wichtig, alle benötigten Enzyme über die Nahrung aufzunehmen.

Ohne durch Katalysieren beschleunigte bzw. angestoßene biochemische Prozesse kann der Mensch nicht leben, eine ausgewogene, enzymreiche Ernährung ist deshalb sehr wichtig. Fehlt ein bestimmtes Enzym, wie dies bei Diabetes beispielsweise der Fall ist, muss dieses dem Körper künstlich zugeführt werden.

Teilen: