Alle Kategorien
Suche

Kartoffeln grillen - Zubereitungsvarianten

Kartoffeln lassen sich prima grillen und lecker zubereiten. Zwei tolle Zubereitungsvarianten für die Grillsaison finden Sie in diesem Artikel.

Kartoffeln sind super geeignet zum Grillen.
Kartoffeln sind super geeignet zum Grillen.

Was Sie benötigen:

  • Fächerkartoffeln:
  • 6 große Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Alufolie
  • gefüllte Kartoffelschalen:
  • 8 Ofenkartoffeln
  • 50 g zerlassene Butter
  • Salz und Pfeffer
  • für die Füllung:
  • 6 Frühlingszwiebel
  • 100 g Käse, gerieben
  • 50 g Salami

Wer beim Grillen eine raffinierte und sättigende Beilage haben möchte, der kommt an Kartoffeln kaum vorbei. Die Zubereitung dieser beiden Kartoffelgerichte für den Grill ist denkbar einfach, das Ergebnis aber schmeckt sehr gut. 

Kartoffeln grillen - so gelingen Fächerkartoffeln

  1. Als Erstes bürsten Sie die Kartoffeln und fließendem Wasser sehr gut ab. Anschließend werden die sauberen Knollen abgetrocknet.
  2. Mit einem scharfen Messer schneiden Sie die Kartoffeln nun in kleinen Abständen tief ein (so, als würden Sie sie in dünne Scheiben schneiden, aber bitte nicht durchschneiden).
  3. Aus der Alufolie schneiden Sie 6 passende Stücke zurecht und legen auf jedes Stück eine eingeschnittene Kartoffel.
  4. Schälen und hacken Sie die Knoblauchzehe sehr fein und vermischen Sie sie mit dem Olivenöl.
  5. Bestreichen Sie die Kartoffeln mit großzügig mit dem Knoblauchöl und würzen Sie sie mit Salz und Pfeffer. 
  6. Nun verschließen Sie die Alufolie sehr fest um die Kartoffel und grillen diese mindestens 1 Stunde lang über starker Glut. Hin und wieder sollten die Kartoffeln gewendet werden. 
  7. Sind die Kartoffeln gar, werden sie vorsichtig ausgewickelt und mit einer Gabel leicht auseinandergefächert. Heiß servieren und mit Kräuterjoghurt genießen.

Das nächste Rezept für gegrillte Kartoffeln ist ein wenig aufwendiger, die Mühe lohnt sich aber in jedem Fall.

Gefüllte Kartoffelschalen vom Grill

  1. Heizen Sie den Backofen auf 200 °C vor. 
  2. Die Kartoffeln müssen wieder gründlich abgebürstet und abgetrocknet werden. 
  3. Legen Sie die Kartoffeln nun auf das Blech, stechen Sie diese mehrfach mit einer Gabel ein und backen Sie sie ungefähr 60 bis 80 Minuten, bis sie weich sind.
  4. Nun werden die Kartoffeln halbiert und mit einem Löffel ausgehölt. Es sollte eine etwa 5 mm dicke Schale stehenbleiben.
  5. Die ausgeschabten Kartoffeln geben Sie in eine Schüssel und stellen Sie diese beiseite.
  6. Die Kartoffelschalen bestreichen Sie jetzt innen mit der zerlassenen Butter und legen Sie mit der Innenseite nach unten für etwa 10 Minuten auf den Grill.
  7. In der Zwischenzeit schneiden Sie die Salami in feine Streifen und die Frühlingszwiebel in feine Ringe. Mischen Sie alles mit dem geriebenen Käse unter die Kartoffeln in der Schüssel.
  8. Drehen Sie die Kartoffeln nun vorsichtig um, befüllen Sie sie mit der Kartoffelmasse und grillen Sie Sie etwa 5 weitere Minuten, bis der Käse schön geschmolzen und die Schalen außen schön knusprig sind. Fertig!

Auch zu diesem Gericht passt ein Kräuterjoghurt oder eine Knoblauchsoße sehr gut. Guten Appetit!

Teilen: