Alle Kategorien
Suche

Kann man Baby-Affen kaufen?

Beschäftigen Sie sich mit der Frage, ob man einen Baby-Affen kaufen kann, sollten Sie sich mit den gesetzlichen Bestimmungen über die Anschaffung und Haltung von Primaten beschäftigen. Außerdem müssen Sie über Sachkenntnis verfügen, um diese Tiere artgerecht versorgen zu können.

Nicht jeder Tierliebhaber kann Affen halten.
Nicht jeder Tierliebhaber kann Affen halten.

Gesetzliche Bestimmungen zum Baby-Affen

  • Bevor Sie mit dem Gedanken spielen, einen Baby-Affen zu kaufen, sollten Sie wissen, dass zu den Primaten nicht nur die eigentlichen Affen, sondern auch die Halbaffen gezählt werden. Beachten Sie, dass viele dieser Tiere im Washingtoner Artenschutz-Übereinkommen gelistet sind, da sie von der Ausrottung bedroht und der Handel damit ausgeschlossen ist oder die Gefahr besteht, dass sie bald ausgerottet sind, sodass nur unter strengen Regeln mit diesen Primaten gehandelt werden darf.
  • Sie sollten vor der Anschaffung berücksichtigen, dass diese Tiere auch durch die EU-Artenschutzverordnung Nr. 338/97 geschützt werden. Bei Primaten, die im Anhang A aufgeführt sind, ist der Handel in Europa verboten, für andere, die im Anhang B gelistet sind, müssen Genehmigungen des Im- und Exportlandes vorliegen, um sie nicht nur als Baby, sondern auch als erwachsenes Haustier zu kaufen.
  • Beachten Sie, dass das Bundesnaturschutzgesetz viele Primaten in besonders oder streng geschützte Tiere einteilt. Der Besitz dieser Arten ist grundsätzlich verboten, es sei denn, Sie können nachweisen, dass sie rechtmäßig aus Drittländern in EU-Ländern importiert wurden oder aus einer Nachzucht stammen. Sie benötigen als Beweismittel vorgeschriebene Dokumente wie eine CITES-Bescheinigung oder einen behördlichen Zuchtbeleg.
  • Sie dürfen Primaten nur dann halten, wenn Sie über Sachkenntnis nach § 11 Tierschutzgesetz verfügen. Außerdem müssen Sie als vertrauenswürdige Person gelten.

So können Sie junge Primaten kaufen und halten

  1. Kaufen Sie einen Baby-Affen, sollten Sie überprüfen, ob Ihr Tier durch einen Transponder gekennzeichnet ist, da dies nach der Bundesartenschutzverordnung vorgeschrieben ist. Die Registrierungsnummer muss mit der in den Dokumenten eingetragenen Nummer übereinstimmen.
  2. Teilen Sie sofort nach dem Kaufen vom Baby-Affen der unteren Naturschutzbehörde mit, dass Sie den Primaten halten wollen. Die Anzeige muss alle relevanten Daten wie Beginn der Haltung, Anzahl, Tierart, Geschlecht und Herkunft beinhalten.
  3. Geben Sie bei der Anzeige auch an, ob das Tier in Ihrem Haus oder in einem Außengehege gehalten wird. Gehege, die sich außerhalb von Ihrer Wohnung befinden, bedürfen einer Genehmigung der Behörde, die die Räumlichkeiten überprüfen wird, um sicherzustellen, dass sie der Tierart entsprechend groß genug und ausreichend eingerichtet sind.
  4. Sie müssen Ihre Sachkunde nachweisen, die von der unteren Naturschutzbehörde überprüft wird. Erhalten Sie die Genehmigung zur Haltung, gehört es zu Ihren Verpflichtungen, ein Bestandregister zu führen und den Primaten gesundheitlich zu versorgen und zu impfen.
Teilen: