Alle ThemenSuche
powered by

Juckreiz vom Hund lindern - so geht's

Juckreiz beim Hund können Sie mit natürlichen Mitteln lindern. Zuerst sollten Sie jedoch genau beobachten, an welchen Stellen sich Ihr Hund vermehrt kratzt. Finden Sie Parasiten, sollten Sie diese schnellstmöglich entfernen. Auch Allergien und Insektenstiche können Juckreiz auslösen.

Weiterlesen

Crab Apple hilft bei Juckreiz.
Crab Apple hilft bei Juckreiz.

Was Sie benötigen:

  • Nachtkerzenöl
  • Bachblüte Crab Apple

Verschiedene Parasiten können Juckreiz beim Hund auslösen. Dazu gehören Flöhe, die auch der sauberste Hund bekommen kann. Auch Grabmilben, Grasmilben und Ohrmilben können einen befallenen Hund zur Raserei bringen.

Juckreiz lindern mit natürlichen Mitteln

  • Mit homöopathischen Mitteln können Sie Ihrem Hund helfen, den Juckreiz zu lindern. Das geeignete Mittel kann aber erst nach einer ausführlichen Fallaufnahme gefunden werden, weshalb der Gang zum Homöopathen notwendig ist.
  • Nachtkerzenöl ist ein Naturprodukt, welches Sie innerlich verabreichen sollten. Es enthält essenzielle Fettsäuren, die jeder Hund benötigt. Geben Sie Ihrem Vierbeiner über vier Wochen lang täglich einen Teelöffel ins Futter.
  • Ist der Juckreiz stark und die Haut schon gerötet, können Sie Nachtkerzenöl auf die betroffenen Stellen träufeln und sanft in die Haut einreiben. Sie vermeiden damit Schuppenbildung und rissige Haut.
  • Besteht der Juckreiz aufgrund eines Insektenstiches, können Sie die Stelle mit Ringelblumenessenz betupfen. Diese bekämpft den Juckreiz und desinfiziert die Wunde.
  • Die Bachblüte Crab Apple hilft unruhigen Hunden, die sich unablässig putzen, kratzen oder lecken. Geben Sie Ihrem Hund aus der fertigen Mischung, die Sie in der Apotheke kaufen können, täglich 3 x 4 Tropfen. 

Allergien beim Hund

  • Medikamente und Shampoos können beim Hund ebenso Juckreiz auslösen wie Wurmmittel oder Impfungen. Empfindliche Hunde reagieren auch allergisch auf Teebaumöl oder Flohhalsbänder.
  • Futterallergien sind heute keine Seltenheit mehr. Trockenfutter enthält außerdem oftmals Milben, gegen die der Hund mit Juckreiz reagieren kann.

Lindern Sie den Juckreiz beim Hund mit natürlichen Mitteln, denn eine dauerhafte Unterdrückung des Juckreizes ruft andere Krankheiten hervor. Bei einer Futterallergie hilft langfristig nur der Wechsel zur Frischfütterung.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Milben beim Menschen - so beheben Sie das Problem
Edith Leisten
Gesundheit

Milben beim Menschen - so beheben Sie das Problem

Es gibt verschiedene Milben, die beim Menschen zu einem Problem werden können. Die hierzulande häufigsten Vertreter sind die Haarbalg-, Talgdrüsen- und Krätzmilben, die zu …

Hund hat trockene Nase - was tun?
Alexandra Muders
Haushalt

Hund hat trockene Nase - was tun?

Nur Hunde mit kalter und nasser Nase sind gesund – diesen Spruch kennen Sie bestimmt auch. In Wirklichkeit schwitzt der Hund aber über die Nase und auch der gesunde Hund darf …

Strukturiertes Wasser selbst herstellen
Viktor Sanders
Gesundheit

Strukturiertes Wasser selbst herstellen

Wer etwas für seine Gesundheit tun möchte, der wird über kurz oder lang strukturiertes Wasser selbst herstellen wollen, denn dieses regelmäßig zu kaufen, kann teuer werden. …

Wie entwirre ich verfilzte Hundehaare?
Christine Weisbach
Haushalt

Wie entwirre ich verfilzte Hundehaare?

Verfilztes Fell bei einem Hund sieht nicht nur scheußlich aus, es ist auch sehr unangenehm für den Betroffenen. Ungeziefer kann sich einnisten, es ziept bei jedem Schritt und …

Ähnliche Artikel

Hundeerziehung - Anspringen abgewöhnen
Anette Magin
Freizeit

Hundeerziehung - Anspringen abgewöhnen

Ein großes Thema bei der Hundeerziehung ist: Wie gewöhnen Sie dem Hund das Anspringen ab? Um hierbei Erfolg zu haben, brauchen Sie etwas „Hundedenken“:

Bekämpfen Sie lästige Grasmilben beim Hund wirksam. Er wird es Ihnen danken.
Alexandra Forster
Haushalt

Grasmilben beim Hund wirksam bekämpfen

Wenn Ihr Hund zwischen Spätsommer und Herbst von schwerem Juckreiz gequält wird, steckt meist ein Befall durch die Grasmilbe (Trombikulose) dahinter. Genauer gesagt sind es die …

Ständiges Kratzen ist nicht normal!
Alexandra Muders
Gesundheit

Hund kratzt sich ständig - was tun?

Juckreiz und damit verbundenes Kratzen kann verschiedene Ursachen haben. Über ein gelegentliches Kratzen müssen Sie sich keine Gedanken machen. Kratzt sich der Hund aber …

Katzenfutter kann Allergien auslösen.
Alexandra Muders
Freizeit

Katzenschuppen – so wird das Fell wieder schön

Manchmal kann es vorkommen, dass das Fell einer Katze voller Schuppen ist. Diese Katzenschuppen können Sie oft mit der richtigen Fellpflege beseitigen und Ihrem Haustier so …

Haarausfall beim Kaninchen sollte immer untersucht werden.
Jessika Mueller
Freizeit

Haarausfall beim Kaninchen - mögliche Ursachen

Haarausfall beim Kaninchen kann zahlreiche Ursachen haben und sollte immer ernst genommen werden. Was sich hinter den Symptomen verbergen kann und was Sie unternehmen können, …

Winzig kleine Parasiten im Hundefell finden
Alexandra Muders
Gesundheit

Milben beim Hund erfolgreich bekämpfen

Es gibt verschiedene Milben, die Ihren Hund befallen können. Je nachdem, wie stark der Befall bei Ihrem Vierbeiner ist, kann die Behandlung unterschiedlich lange dauern. …

Hunde, die Angst haben, sind sehr unsicher.
Alexandra Muders
Freizeit

Hund klappert vor Angst mit Zähnen - was nun?

Viele Tiere sind von Natur aus schüchtern und ängstlich, andere haben vielleicht bereits schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn der Hund jedoch so große Angst hat, dass er sogar …

Schon gesehen?

Offene Pfoten bei Hunden - was tun?
Alexandra Muders
Freizeit

Offene Pfoten bei Hunden - was tun?

Offene Pfoten bei Hunden kommen häufig im Herbst und im Winter vor. Wenn es draußen nass und kalt ist, werden die Pfoten zusätzlich strapaziert. Aber auch Streusalz kann zu …

Hundeurin aus Teppich entfernen - so klappt´s
Dorothea Stuber
Haushalt

Hundeurin aus Teppich entfernen - so klappt's

Stubenreine Hunde urinieren für gewöhnlich nicht in der Wohnung. Bei einer Krankheit oder in Stresssituationen kann es jedoch passieren, dass der Hund sein Pfützchen auf dem …

Das könnte sie auch interessieren

Das Biopsie-Gewebe wird in Immunkulturen auf Gut- und Bösartigkeit untersucht.
Sima Moussavian
Gesundheit

Biopsie am Auge - Erfahrungsbericht

Schwarzer Hautkrebs ist noch immer eine der bösartigsten Erkrankungen, die existieren. Erkrankungstendenz stetig steigend. Ist ein Muttermal auffällig, kann es per Biopsie …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …