Alle Kategorien
Suche

Jamaika-Mütze selber herstellen - Anleitung

Eine Jamaika-Mütze können Sie sich recht schnell und einfach selber häkeln. Sie müssen nur feste Maschen und Stäbchen häkeln können, dann haben Sie in kurzer Zeit eine solche Mütze.

Häkeln Sie sich eine Jamaika-Mütze.
Häkeln Sie sich eine Jamaika-Mütze.

Was Sie benötigen:

  • Wolle oder Baumwolle (rot, gelb, grün, schwarz)
  • schwarze Wolle
  • Häkelnadel
  • Nähnadel
  • Seife

So häkeln Sie die Jamaika-Mütze

  1. Häkeln Sie zunächst ein Band aus Luftmaschen. Dieses muss so lang sein, dass es um Ihren Kopf passt.
  2. Schließen Sie das Band zu einem Ring, häkeln Sie eine Runde feste Maschen und danach eine Runde Stäbchen. Wechseln Sie nun zu einer der anderen Farben.
  3. Häkeln Sie in jeder Farbe 4 Runden, nehmen Sie pro Runde Maschen zu, indem Sie alle 5 bis 10 Maschen eine Masche doppelt häkeln. Es hängt davon ab, welche Wolle Sie nehmen und wie Sie häkeln, wie viele Machen Sie zunehmen müssen. Legen Sie die Häkelarbeit flach auf eine Arbeitsfläche, es soll ein gleichmäßiger Kreis ohne Wölbungen entstehen, dann machen Sie es richtig.
  4. Nach dem Sie 12 Reihen mit der bunten Wolle gehäkelt haben, häkeln Sie noch 2 Runden mit Schwarz, in denen Sie nicht zunehmen. Markieren Sie nun 8 Maschen, die gleichmäßig über den Rand der Jamaika-Mütze verteilt sind.
  5. Häkeln Sie nun weitere Runden mit wechselnden Farben, bei denen Sie immer an den markierten Stellen eine Masche überspringen. Es soll ein flacher Teller entstehen. Kontrollieren Sie das, indem Sie die Mütze immer wieder auf eine Arbeitsfläche legen. Es kann sein, dass Sie nicht in jeder Runde abnehmen müssen.
  6. Wenn Sie in der Mitte angelangt sind, schneiden Sie den Faden ab und ziehen diesen durch die letzte Masche. Nähen Sie den Faden innen an der Mütze fest.

Rasterzöpfe für den richtigen Look

  1. Schneiden Sie nun Stücke von der schwarzen Wolle ab, die ca. 1,5-mal so lang sind, wie Sie die Zöpfe an der Jamaika-Mütze haben möchten.
  2. Bündeln Sie die Stücke zu ungefähr fingerdicken Bündeln. Teilen Sie jedes Bündel in drei Teile. Flechten Sie jedes Bündel zu einem Zopf. Binden Sie die Enden der Zöpfe mit Häkelgarn oder schwarzer Wolle zusammen.
  3. Waschen Sie nun die Zöpfe mit Seife und warmen Wasser. Kneten und walken Sie die Zöpfe einzeln, damit jeder Zopf schön verfilzt. Waschen Sie dann die Seife aus.
  4. Nähen Sie die Zöpfe an den Rand der Jamaika-Mütze, sobald diese getrocknet sind.
Teilen: