Alle Kategorien
Suche

Erdbeermütze häkeln - so gelingen passende Applikationen

Nach dieser Anleitung können Sie sich ganz leicht eine hübsche Erdbeermütze häkeln. Sie brauchen keine aufwendigen Muster, sondern fertigen aus einfachen Maschen eine ganz individuelle Mütze in einem tollen Look.

Rote Wolle zum Häkeln einer Erdbeermütze
Rote Wolle zum Häkeln einer Erdbeermütze

Was Sie benötigen:

  • rote Wolle
  • grüne Wolle
  • weiße Wolle
  • gelbe Wolle
  • Nähnadel
  • Schere
  • Häkelnadel

Sie können diese Erdbeermütze in allen möglichen Größen häkeln und so auch Ihren Freunden ein kleines Geschenk bereiten.

Der Maschenanschlag für die Erdbeermütze

  1. Damit die Erdbeermütze auch richtig gut passt, müssen Sie zuerst mit einem Maßband den Kopfumfang messen. Dann fertigen Sie aus roter Wolle eine Luftmaschenkette an, die zwei Zentimeter weniger misst als der Kopfumfang.
  2. Für das Bündchen häkeln Sie nun in jede Masche eine feste Masche. Am Ende von jeder Reihe machen Sie eine Wendeluftmasche und häkeln so insgesamt sechs Reihen aus festen Maschen.
  3. Dann schließen Sie das Stück zur Runde und arbeiten nun fortlaufend mit halben Stäbchen weiter. Sie brauchen die Erdbeermütze beim Häkeln nun nicht mehr wenden, denn Sie häkeln ab dem Bündchen nur noch in Runden.
  4. Probieren Sie die Mütze zwischendurch immer wieder an, damit Sie rechtzeitig mit dem Abnehmen der Maschen beginnen können.
  5. Häkeln Sie sich lustige kleine Schmetterlinge, die Ihnen auch als Anfänger gelingen. …

Maschenabnahme für die Erdbeermütze

Häkeln Sie die Erdbeermütze aus halben Stäbchen so hoch, dass sie sich bei der Anprobe fast oben am Kopf schließen lässt, wenn Sie die Mütze zusammenraffen. Haben Sie das geschafft, dann müssen Sie mit dem Abnehmen beginnen, damit die Erdbeermütze auch eine schöne Form bekommt.

  1. Dafür häkeln Sie wie gewohnt mit halben Stäbchen weiter, machen aber nicht wie bisher in jede Masche der Vorrunde ein halbes Stäbchen, sondern nur in jede zweite Masche. Darüber häkeln Sie dann eine Runde ohne Abnahme.
  2. Häkeln Sie diese zwei Runden so lange im Wechsel, bis Sie nur noch ungefähr 20 Maschen übrig haben. Mit Kettmaschen häkeln Sie jetzt fortlaufend in jede zweite Masche und schneiden den Faden ab, sobald Sie alle Maschen aufgefasst haben.

Nun ist die Erdbeermütze fertig und Sie können die Applikationen häkeln. Diese werden später an der Mütze festgenäht und sorgen so für das ganz besondere Aussehen Ihrer eigenen Mütze.

So häkeln Sie die Applikationen für die Erdbeermütze

  1. Schlage Sie für ein großes Blatt 14 Luftmaschen aus grüner Wolle an. Nun häkeln Sie zwei feste Maschen, zwei halbe Stäbchen, zwei Stäbchen und zwei Doppelstäbchen in die Luftmaschen. Damit haben Sie bereits ein halbes Blatt für die Erdbeermütze gehäkelt. In die restlichen Luftmaschen häkeln Sie nun zwei Stäbchen, zwei halbe Stäbchen und noch zwei feste Maschen. Dann schneiden Sie den Faden ab und ziehen ihn durch die Masche.
  2. Für ein kleines Blatt schlagen Sie nur sieben Maschen an und häkeln eine feste Masche, ein halbes Stäbchen, ein Stäbchen und ein Doppelstäbchen in die Luftmaschen. Nun ist wieder ein halbes Blatt fertig und Sie häkeln noch ein Stäbchen, ein halbes Stäbchen und eine feste Masche in die restlichen Luftmaschen.
  3. Für die Blüte häkeln Sie nun sechs Luftmaschen und schließen diese mit einer Kettmasche zum Ring. Jetzt häkeln Sie wieder sechs Luftmaschen und häkeln diese mit sechs festen Maschen zurück.
  4. Machen Sie dann eine feste Masche in den Ring und häkeln Sie wieder sechs Luftmaschen, die Sie, wie eben beschrieben, wieder mit sechs festen Maschen zurückhäkeln.
  5. Dies wiederholen Sie so oft, bis Sie sechs oder sieben weiße Blütenstiele gehäkelt haben. Dann schneiden Sie den Faden ab und ziehen ihn durch die letzte Masche.

So stellen Sie die Erdbeermütze fertig

  • Vernähen Sie alle Fäden sehr gründlich, damit später nichts mehr aufgehen kann. Dann nähen Sie die Blätter an der Mütze fest und nähen nahe an den Blättern die weißen Blüten fest. Sie können so viele Blüten und Blätter häkeln, wie Sie möchten.
  • Einen besonders schönen Blickfang bekommt die Erdbeermütze, wenn Sie noch kleine gelbe Punkte aufsticken. Diese können Sie grob verteilt an der Mütze aufsticken und haben so eine optisch sehr schön wirkende Mütze, die fast wie eine echte Erdbeere aussieht.

Sie können diese Mütze auch für andere häkeln, wenn Sie vorher immer den Kopfumfang messen. So können Sie auch Ihrer Freundin oder Ihrer Tochter eine schöne Freude machen.

Teilen: