Alle Kategorien
Suche

IEC-Stecker - so stellen Sie ein Adapterkabel mit F-Stecker her

Bei einem sogenannten IEC-Stecker handelt es sich um nichts anderes als einen Antennenstecker, wie er zum Anschluss von Antennenanlagen oder Antennendosen verwendet wird. Möchten Sie einen Satellitenreceiver mit solch einer Anschlussdose verbinden, benötigen Sie ein Adapterkabel.

F-Stecker werden zum Anschluss am Receiver benötigt.
F-Stecker werden zum Anschluss am Receiver benötigt.

Was Sie benötigen:

  • IEC-Stecker (Antennenstecker)
  • Koaxialkabel (Antennenkabel) in der benötigten Länge
  • F-Stecker
  • Messer
  • Schraubendreher

Der IEC-Stecker ist besser als Antennenstecker bekannt

Zum Anschluss eines Fernsehers oder eines Receivers an einer Antennendose benötigen Sie den sogenannten IEC-Stecker bzw. eine entsprechende Kupplung.

  • Der Anschluss an der Antennendose für das Fernsehen ist in der Regel als IEC-Stecker ausgeführt. Möchten Sie also ein Adapterkabel zum Anschluss an einen Receiver herstellen, benötigen Sie ein Antennenkabel mit einem F-Stecker auf der einen und einer IEC-Kupplung auf der anderen Seite.
  • Allerdings sollten Sie vorher nachsehen, ob die Antennendose nicht bereits einen direkten Anschluss über eine F-Buchse besitzt. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie mit dem Herstellen eines passenden Adapterkabels in der gewünschten Länge beginnen.

So stellen Sie ein benötigtes Adapterkabel her

  1. Schneiden Sie sich zunächst ein gewöhnliches Antennenkabel für den Fernsehanschluss auf die benötigte Länge zurecht.
  2. Nun müssen Sie das Antennenkabel abisolieren. Dazu nehmen Sie ein Messer zur Hand und schneiden die äußere Isolierung des Kabels vorsichtig ein, sodass Sie diese anschließend abziehen können. Die Länge des abisolierten Teils sollte etwa 12 bis 15 Millimeter betragen.
  3. Darunter kommt die Abschirmung zum Vorschein. Diese stülpen Sie nun nach hinten um, sodass der Innenleiter mit seiner Isolierung zum Vorschein kommt.
  4. Den Innenleiter isolieren Sie auf eine Länge von etwa sechs Millimetern ab, indem Sie die Isolierung des Innenleiters ebenfalls mit dem Messer vorsichtig einschneiden. Achten Sie auch hier darauf, dass der Innenleiter hierbei nicht beschädigt wird, und ziehen Sie anschließend die Isolierung ab.
  5. Den gleichen Vorgang wiederholen Sie mit dem anderen Kabelende.
  6. Jetzt können Sie den F-Stecker auf ein Ende des Kabels aufdrehen. Dazu besitzt dieser auf einer Seite der Hülse ein Innengewinde. Beachten Sie hierbei nur, dass durch die Abschirmung kein Kurzschluss entstehen kann.
  7. Zum Schluss montieren Sie den IEC- oder Antennenstecker bzw. die Kupplung am anderen Ende Ihres Adapterkabels. Der Innenleiter wird dazu in der Regel am mittleren Anschluss angeschraubt, während die Abschirmung im Stecker so befestigt wird, dass dies gleichzeitig als Zugentlastung dient.
Teilen: