Alle Kategorien
Suche

Husse für Ottomane nähen - so wird's gemacht

Wenn Ihnen die Ottomane in Ihrem Wohnzimmer nicht mehr gefällt, müssen Sie nicht gleich einen neuen Überzug kaufen. Ein selbst genähter Überwurf, auch Husse genannt, ist hier eine preisgünstige Alternative.

Sperrmüll? Das muss nicht sein.
Sperrmüll? Das muss nicht sein. © Thomas Max Müller / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Nähmaschine
  • Stoff
  • Garn
  • Maßband
  • Stecknadeln
  • Stoffschere

Ein neuer Style für die Ottomane

Ihre Ottomane ist alt und fleckig? Aber noch sehr bequem? Dann sollten Sie eine Husse selbst nähen.

  • Eine Husse aus neuem und buntem Stoff für die Ottomane ist so zum Beispiel schnell selbst genäht.
  • Wenn Sie sich die Mühe machen und gleich zwei Hussen nähen, haben Sie immer einen sauberen Überzug griffbereit, falls der eine in der Wäsche sein sollte.
  • Sie können außerdem zwei oder mehr Hussen in verschiedenen Farben nähen, so kommt niemals Langweile in Ihrem Wohnzimmer auf.

Eine Husse für Ihre Ottomane selbst nähen

  1. Messen Sie Ihre Ottomane aus: Wie breit, wie tief und wie hoch ist sie? Rechnen Sie an jeder Seite des Stoffes mindestens 1 cm Nahtzugabe dazu.
  2. Besorgen Sie sich jetzt den geeigneten Stoff dafür, hier ist ein etwas robuster Baumwollstoff empfehlenswert. Waschen Sie den neuen Stoff einmal bei 40 °C durch, trocknen und bügeln Sie ihn.
  3. Nun kann die Handarbeit losgehen. Schneiden Sie den oberen Teil (Sitzgelegenheit) zurecht und legen den Stoff links herum auf die Ottomane, so ist die Befestigung der Stecknadeln am einfachsten.
  4. Jetzt schneiden Sie den Stoff für den unteren Teil zurecht. Heben Sie den Stoff an das obere Teil und befestigen diese Teile mit genügend Stecknadeln.
  5. Bereiten Sie die Nähmaschine mit dem passenden Garn vor. Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Haare nicht mit dem Nadelheber und der Garnspule in Berührung kommen, hier besteht Verletzungsgefahr.
  6. Nun legen Sie sich den vorbereiteten Stoff an der Nähmaschine zurecht und fangen an, vorsichtig die Husse für die Ottomane zusammenzunähen.
  7. Sie müssen bei einer runden Ottomane darauf achten, dass es nicht zu viele Falten beim Nähen schlägt, sonst sieht der Stoff der nach unten fällt unschön aus.
  8. Jetzt drehen Sie den Stoff wieder auf rechts und stülpen ihn über die Ottomane. Stecken Sie den unteren Rand mit Stecknadeln gerade ab und nehmen den Stoff vorsichtig von der Ottomane wieder ab.
  9. Nähen Sie das Ganze sauber und ordentlich um, am besten mit einem kleinen Zickzackstich.

Fertig ist Ihre Husse für die Ottomane.

Teilen: