Alle Kategorien
Suche

Hipstamatic - Anleitung

Die Foto-App Hipstamatic kann auf dem iPhone, dem iPad und auf dem iPod touch genutzt werden. Die wichtigsten Funktionen lassen sich in einer kurzen Anleitung erklären. Das Programm ähnelt einer analogen Fotokamera und bietet Ihnen viele Retro-Effekte.

Mit Hipstamatic wird Ihr iPhone zur Retro-Kamera.
Mit Hipstamatic wird Ihr iPhone zur Retro-Kamera.

Details zur Foto-App Hipstamatic

Haben Sie ein iPhone, einen iPod touch oder ein iPad? Dann können Sie Ihr Apple-Gerät in eine Retro-Kamera verwandeln. Mit der kostenpflichtigen Foto-App Hipstamatic, ist dies ohne Probleme möglich. Sie benötigen nur iOS 6.0 und eine Apple ID. Die App kostet 1,79 € (Stand September 2014) und steht in allen wichtigen Sprachen im App Store zur Verfügung. Die Retro-App besteht aus zahlreichen Filtern und ermöglicht Ihnen klassische Fotoaufnahmen. Im Kaufpreis enthalten ist ein Standard-Paket, welches für die meisten Zwecke ausreicht. Über In-App-Käufe können Sie die Foto-Anwendung noch erweitern und erhalten neue Filter. Die Benutzung ist relativ einfach und alle wichtigen Funktionen sind in einer kurzen Anleitung schnell erklärt. Die unterschiedlichen Filmtypen und Linsen verändern die Art des Bildes und fügen diesem andere Farben und Rahmen hinzu.

Anleitung für die wichtigsten Grundfunktionen der App

  1. Als Erstes laden Sie Hipstamatic aus dem AppStore herunter und führen die Installation durch. Danach können Sie die Anwendung über Ihren Homescreen durch eine Berührung starten.
  2. Nach dem Öffnen können Sie verschiedene Einstellungen auswählen und die Anwendung an Ihre Vorlieben anpassen.
  3. Zur Verfügung stehen Ihnen drei unterschiedliche Linsen (Jimmy Lens, John S Lens und Kaimal Mark II Lens), drei Filmtypen (Kodot XGrizzled Film, Blanko Film und Ina’s 1969 Film) und drei Qualitätsstufen (Standard-, mittlere und hohe Qualität).
  4. Als Qualität nehmen Sie am besten die hohe Einstellung. Die Linsen bzw. Objektive wirken sich auf die Beleuchtung und die Optik der Bilder aus. Mit den Filmen können Sie den Rahmen um Ihr Foto verändern. 
  5. Machen Sie eine Aufnahme, so berechnet Hipstamatic den jeweils gewählten Filter und es erscheint als Information "developing".
  6. Das Bild erscheint anschließend auf dem Display und Sie können es nun speichern und als Hintergrundbild verwenden.

Die Oberfläche der App wirkt schlicht und übersichtlich und erinnert stark an eine analoge Fotokamera. Eine Anleitung hilft Ihnen bei der Wahl der Linsen und Filme nicht weiter, Ihr persönlicher Geschmack entscheidet. Am besten probieren Sie alle Filme und Linsen aus. John S wirkt etwas bläulich, während Kaimal Mark II dem Bild eine rötliche Optik verleiht. Im Internet zeigt Ihnen eine Zusammenfassung die Optik der verschiedenen Kombinationen.

Teilen: