Alle Kategorien
Suche

FaceTime: Aktivierung fehlgeschlagen - daran könnte es liegen

FaceTime lässt sich auf dem iPhone und anderen Geräten praktisch nutzen. Doch bevor dies möglich ist, müssen Sie den Dienst starten. Hier kann es passieren, dass die Aktivierung fehlgeschlagen ist. Was Sie dann tun können, lesen Sie hier.

Wieder problemlos Videotelefonate führen
Wieder problemlos Videotelefonate führen

FaceTime vorgestellt

  • Wenn Sie schon seit einiger Zeit von Apple-Produkten begeistert sind, werden Sie von der Anwendung iChat gehört haben. Dieses ermöglichte neben dem Chat auch die Kommunikation per Video. Mit FaceTime wird die Leistung auch auf das iPhone, den iPod touch und das iPad gebracht.
  • Sie können also mit jedem Menschen, der so ein Gerät besitzt, per Video kommunizieren. Achten Sie jedoch darauf, dass nicht alle Besitzer des Macs auch FaceTime besitzen. Dieses Programm kann jedoch direkt über den Mac App Store erworben werden.
  • Nutzen lässt sich FaceTime nur mit einer Apple-ID. Behalten Sie dies im Hinterkopf, um spätere Probleme zu vermeiden. Die ID selbst können Sie kostenfrei direkt über Apple erstellen lassen und auch in iTunes verwenden - vorausgesetzt, die Meldung "Aktivierung fehlgeschlagen" erscheint nicht.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr iOS-Gerät mit einem WLAN-Netzwerk verbunden ist. Denn Videotelefonie über FaceTime ist nur mit einer starken Leitung möglich.

Aktivierung fehlgeschlagen bei Apple-Geräten

Die Meldung "Aktivierung fehlgeschlagen" kann mit zahlreichen Faktoren zusammenhängen.

  • Bei der Nutzung von FaceTime ist es wichtig, dass Sie unbedingt einen korrekten Benutzernamen und das Passwort eingeben. Benötigt werden dabei die Werte der Apple-ID, die auch im App Store verwendet wird.
  • Achten Sie daneben darauf, dass FaceTime nicht über die Einschränkungen womöglich gesperrt wurde. Entriegeln Sie dafür das iPhone, öffnen die Einstellungen und sehen hier nach dem Eintrag "Allgemein" und "Einschränkungen". Finden sollten Sie in diesem Bereich auch den Eintrag "FaceTime", wo Sie mit einem Riegel über die Aktivierung entscheiden können.
Teilen: