Alle ThemenSuche
powered by

Heimfahrten absetzen - was Sie dabei beachten sollten

Verheiratete, deren Partner ihren Arbeitsplatz an verschiedenen Orten haben, dürfen unter Umständen ihre Wochenend-Heimfahrten in der Steuererklärung geltend machen. Dabei sind einige Dinge zu beachten, damit die beim Finanzamt geltend gemachte Steuererstattung nicht ausfällt. Vom Bundesfinanzhof sind einige Entscheidungen gefällt worden, was Sie im Rahmen von Heimfahrten von der Steuer absetzen können und was nicht.

Weiterlesen

Eine Heimfahrt pro Woche steuerlich absetzen.
Eine Heimfahrt pro Woche steuerlich absetzen.

Vom Bundesfinanzhof wird die Regel anerkannt, dass Sie Wochenend-Heimfahrten vom Zweitwohnsitz zum gemeinsamen Hauptwohnsitz in der Steuererklärung geltend machen können. Für Gegenbesuche gilt das steuerliche Absetzen normalerweise nicht.

Heimfahrten von der Steuer absetzen

  • Wenn Sie und Ihr Ehepartner wegen verschiedener Arbeitsorte an verschiedenen Orten wohnen, sind Wochenend-Heimfahrten anerkannt, weil sie aufgrund einer beruflichen Tätigkeit entstanden sind. Sie können jede Woche eine Familienheimfahrt steuerlich im Rahmen der Werbungskosten geltend machen. 
  • Fahren Sie mehrmals unter der Woche nach Hause, können Sie wählen, ob Sie die Kosten für die Heimfahrten plus Unterkunft als Werbungskosten absetzen wollen, oder ob Sie alternativ die Entfernungspauschale (je Entfernungskilometer 0,30 Euro) für sämtliche Heimfahrten anwenden möchten. Übernachtungskosten sind im zweiten Fall nicht steuerlich absetzbar.

So hat der Bundesfinanzhof entschieden

Haben Sie als Selbstständiger ein Geschäft am gemeinsamen Hauptwohnsitz und Ihr Partner arbeitet in einer anderen Stadt, zum Beispiel als leitende Angestellte eines Unternehmens, darf dieser Sie am Wochenende mit dem Auto oder Flugzeug aufsuchen. Die bei den Heimfahrten entstehenden Kosten darf man von der Steuer absetzen.

  • Machen Sie sich am Wochenende auf die Reise in die Gegenrichtung, können Sie die Aufwendungen für umgekehrte Familienheimfahrten steuerlich nicht absetzen. Im Rahmen der Werbungskosten erkennt das Finanzamt diese Kosten nicht an.
  • Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass Fahrten eines Ehepartners zum Nebenwohnsitz des anderen Partners keine steuerbegünstigten Heimfahrten darstellen. Die Grundlage für die Entscheidung sind fehlende gesetzliche Regelungen für solche Gegenbesuche (privat motivierte Heimfahrten).
  • Wenn die Gegenbesuche aus beruflichen Gründen erfolgen sollten, weil der Ehepartner aufgrund beruflicher Termine am Wochenende den Nebenwohnsitz nicht verlassen kann, sollten Sie Ihrem Finanzamt ein Absetzen der Kosten ausreichend begründen. Vielleicht entspricht man Ihrem Ansinnen in einem solchen Fall.

Sie können sich, solange doppelte Haushaltsführung vorliegt, einmal pro Jahr entscheiden, ob Sie die Werbungskosten oder die Entfernungspauschale für das Absetzen der Kosten Ihrer Heimfahrten nutzen wollen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Kostenloses Lohnsteuerprogramm - ELSTER richtig nutzen
Sabrina Jevsovar
Computer

Kostenloses Lohnsteuerprogramm - ELSTER richtig nutzen

Für die jährliche Steuererklärung gibt es unzähliche Programme in den unterschiedlichsten Preisstufen - die alle völlig unnötig sind, bietet die deutsche Finanzverwaltung doch …

Ähnliche Artikel

Notarkosten können Sie in bestimmten Fällen von der Steuer absetzen.
Martina Apfelbeck
Finanzen

Notarkosten von der Steuer absetzen - so geht's

Die Tätigkeiten eines Notars nimmt man hauptsächlich in Anspruch, wenn man ein Grundstück kauft bzw. verkauft. Doch auch für Schenkungen und Nachlassangelegenheiten ist der …

Regelmäßige Steuererklärung lohnt sich  .
Aleksandra Blal
Finanzen

Was kann ich alles von der Steuer absetzen?

Jedes Jahr die gleiche Prozedur: Die Steuererklärung steht an. Keiner hat so wirklich Lust, sich daran zu setzen und doch ist es immer wieder überraschend, was man so alles …

Mit dem Computer Steuern sparen.
Volker Beeden
Computer

Computer von der Steuer absetzen - so geht's

Ein Computer ist aus steuerlicher Sicht ein abnutzbares Anlagevermögen. Sie können Ihren neuen Computer von der Steuer absetzen, indem Sie die Anschaffungskosten in …

Kilometerpauschale - genau zu rechnen, lohnt sich.
Claudia Köhl
Finanzen

Steuererklärung und Kilometerpauschale - Hinweise

Bei der jährlichen Steuererklärung sind die Werbungskosten ein erheblicher Anteil der Kosten, die sich steuermindernd auswirken. Darunter fällt insbesondere auch die Kilometerpauschale.

Schon gesehen?

Grunderwerbsteuer absetzen - Tipps zum Steuernsparen
Thomas Detlef Bär
Finanzen

Grunderwerbsteuer absetzen - Tipps zum Steuernsparen

Wer eine Immobilie (Haus, Wohnung oder Grundstück) erwirbt, bezahlt eine Grunderwerbsteuer zwischen 3,5 und 5 Prozent. Die Grunderwerbsteuer ist in einzelnen Bundesländern …

Das könnte sie auch interessieren

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's
Steffi Gesser
Finanzen

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's

Umsatzsteuervoranmeldungen müssen von Unternehmen abgegeben werden, um die angefallene Umsatzsteuer an das Finanzamt zu melden und diese abzuführen. Dies kann je nach Vorgabe …

Mehr als nur eine Kreditkarte - die schwarze American-Express-Karte
Matthias Glötzner
Finanzen

Wie bekomme ich eine schwarze American-Express-Karte?

Sie ist eine der elitärsten und prestigeträchtigsten Kreditkarten überhaupt und beinhaltet exklusive Services: die schwarze American Express-Karte, auch „Centurion Card“ …

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Bahnticket zu stornieren.
Markus Maria Renz
Finanzen

Bahnticket stornieren - so geht's

Sie haben ein Bahnticket gebucht, müssen aber kurzfristig Ihre Reise absagen oder haben eine andere Möglichkeit gefunden, günstiger zu reisen? Dann stornieren Sie Ihre Fahrkarte.

Überraschungsei-Figuren können enorme Werte erreichen.
Benjamin Reheis
Freizeit

Ü-Eier-Figuren - Wert ermitteln

Auch bei Ü-Eier-Figuren richtet sich der Handelswert nach Angebot und Nachfrage. Besitzen Sie seltene Sammelobjekte, so können Sie für diese relativ hohe Preise erzielen. …