Alle Kategorien
Suche

Hausmittel gegen Atembeschwerden - das hilft bei Erkältungen

Gerade bei Erkältungen kommen zu Husten und Schnupfen auch oft Atembeschwerden hinzu. Denn bei einer verstopften Nase und festsitzendem Husten, fällt das Atmen oft schwer. Mit ein paar einfachen, kostengünstigen und sanften Hausmitteln, können Sie aber einiges gegen Ihre Beschwerden tun.

Kamille hilft gut gegen Erkältungen.
Kamille hilft gut gegen Erkältungen.

Was Sie benötigen:

  • Tee
  • Kamillenblüten
  • Nasendusche
  • warmes Wasser
  • Handtuch
  • Wolldecke
  • Arzt
  • Hustenlöser

Atembeschwerden sind oft unangenehme Begleiter bei Erkältungen

Bei Erkältungskrankheiten gehören leider auch oft Atembeschwerden zu den unangenehmen Begleiterscheinungen. Denn bei einer verstopften Schnupfennase und festsitzendem Husten ist auch die Atmung beeinträchtigt.

  • Wenn Sie Schmerzen beim Atmen haben oder Ihre Lunge pfeift, sollten Sie  allerdings schnell einen Arzt aufsuchen. Denn in diesem Fall könnte es sein, dass Sie eine Bronchitis haben und zum Beispiel ein Antibiotikum benötigen.
  • Auch wenn Sie neben den Erkältungsbeschwerden wie Husten und Schnupfen Fieber bekommen oder Ihr Auswurf beim Husten gelblich - grün verfärbt ist, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.
  • Wenn Kinder oder chronisch kranke Menschen unter Atembeschwerden leiden, sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen.

Bei einer komplikationslosen Erkältung können Hausmittel Ihnen gut gegen Ihre Beschwerden helfen.

Diese Hausmittel helfen gut gegen Atembeschwerden

Wenn Sie während einer Erkältung auch Atembeschwerden haben, liegt das meist an einer verstopften Nase oder festsitzendem Husten.

  • Trinken Sie möglichst viel warmen Tee, denn das tut Ihnen nicht nur gut, sondern hilft Ihrem Körper auch, festsitzenden Schleim zu lösen. Welche Sorten Sie zu sich nehmen, liegt ganz an Ihrem Geschmack. Wenn Sie allerdings gerne Pfefferminze oder Kamille mögen, sollten Sie ruhig zu diesen Sorten greifen. Auch Erkältungstees aus der Apotheke oder dem Supermarkt sind gut geeignet.
  • Ein sehr gutes Hausmittel gegen Atembeschwerden bei Erkältungskrankheiten sind Kamillendampfbäder.Der Kamillendampf befeuchtet Ihre Schleimhäute, entspannt Ihre Bronchien und desinfiziert die oberen Atemwege. Dadurch wird Ihre Atmung erleichtert. Auch Ihre Gesichtshaut bekommt so gleich eine Portion Pflege mit.
  • Verwenden Sie mehrfach am Tag eine Nasendusche, die Sie, genau wie die Spüllösung, in der Apotheke, dem Drogeriemarkt oder dem Supermarkt kaufen können. So wird Ihre Nase frei und das Atmen fällt Ihnen leichter.
  • Ebenfalls ein gutes Hausmittel gegen Ihre Beschwerden ist das Anlegen eines feucht-warmen Umschlags. Dafür tränken Sie ein Baumwolltuch in sehr warmem Wasser und drücken es gut aus, bevor Sie es auf Ihre nackte Brust legen. Nun kommt erst ein Handtuch darüber, bevor Sie eine Wolldecke darüber legen. Mit dem Umschlag sollten Sie mindestens zwanzig Minuten gut zugedeckt im Bett ruhen. Der Umschlag entspannt Ihre Atemmuskulatur und Ihre Bronchien und erleichtert Ihnen das Abhusten.
  • Auch Hustenlöser, wie zum Beispiel ein Hustensaft aus Zwiebeln, ist ein effektives Hausmittel gegen Atembeschwerden. Der Zwiebelhustensaft löst den festsitzenden Schleim in Ihren Bronchien und erleichtert Ihnen so das Abhusten und das Atmen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.