Alle Kategorien
Suche

Haarschneidegerät anstatt Frisör - so gelingt ein einfacher Haarschnitt für Männer

Wenn Männer und Frauen sich richtig verwöhnen lassen wollen, so ist der Besuch bei einem Friseur wunderschön. Doch gerade die Männer habe es oft eilig und wollen Ihr Haar einfach nur kurz schneiden lassen. Mutige Männer greifen da auch gern einmal selber zum Haarschneidegerät und machen sich selbst einen einfachen Kurzhaarschnitt.

Erstellen Sie mit dem Haarschneidegerät eine tolle Frisur.
Erstellen Sie mit dem Haarschneidegerät eine tolle Frisur.

Was Sie benötigen:

  • Haarschneidegerät
  • Aufsätze
  • Kamm
  • Umhang
  • Wandspiegel
  • Handspiegel

Das richtige Haarschneidegerät

  • Die Auswahl Ihres Haarschneidegerätes sollten Sie in einem Elektrofachhandel oder sogar im Friseurbedarf Ihres Vertrauens vornehmen.
  • Überlegen Sie sich, welche Schneideaufsätze für Sie infrage kommen. Es gibt Aufsätze zu 18 mm, 16 mm, 12 mm, 9 mm, 6 mm und 3 mm. Alles, was kürzer soll wird, ohne Aufsatz nur direkt an dem Haarschneidegerät eingestellt.
  • Bei Ihrer Auswahl des Haarschneidegerätes sollten Sie auf die Qualität des Scherkopfes achten. Hier lohnt es sich, den Herstellern für Friseur und Fachpersonal, zu vertrauen.
  • Gute Haarschneidegeräte finden Sie ab 80 Euro und aufwärts im Handel.
  • Beachten Sie auch das Gewicht und die Akkuladezeit. Sie sollten das Haarschneidegerät auch ohne Kabel bedienen können. Das ist handlicher und leichter.

Ein einfacher Haarschnitt mit der Haarschneidemaschine

  1. Legen Sie sich den Umhang um und sorgen für genügend Licht.
  2. Kämmen Sie Ihr trockenes Haar gründlich nach hinten.
  3. Stellen Sie nun an dem Haarschneidegerät die gewünschte Länge für die Deckhaare ein. Wählen Sie lieber erst einen etwas größeren Aufsatz an Ihrem Haarschneidegerät.
  4. Mit der rechten Hand halten Sie das Haarschneidegerät und in der linken Hand den Kamm. Setzen Sie das Haarschneidegerät in der Mitte des Kopfes auf und gleiten auf der Kopfhaut bis zum Wirbel. Dies wiederholen Sie so lange, bis alle Haare auf Ihrer Wunschlänge sind.
  5. Nun wechseln Sie den Aufsatz Ihres Haarschneidegerätes um eine Stufe kleiner.
  6. Beginnen Sie nun die Seiten von unten nach oben zu schneiden. Fahren Sie mit dem Haarschneidegerät auf der seitlichen Kopfhaut von unten nach oben. Drehen Sie das Haarschneidegerät mit der Handbewegung am Oberkopf weg von der Kopfhaut. Somit schaffen Sie einen fließenden Übergang vom Deckhaar zu den Seiten.
  7. Genau so wie Sie die Seiten geschnitten haben müssen Sie das Haarschneidegerät am Hinterkopf von unten nach oben führen. Es ist leichter, wenn Sie das Haarschneidegerät jetzt von unten in die Hand nehmen. Der Scherkopf zeigt nach unten und der Griff nach oben.
  8. Nehmen Sie eine Haltung ein, als wenn Sie sich am Hinterkopf kratzen müssten. Winkeln Sie den Arm an und bewegen das Haarschneidegerät von unten nach oben in Richtung Wirbel. Am Oberkopf drehen Sie das Haarschneidegerät wieder nach außen.
  9. Um Ihre Konturen jetzt zu setzten, entfernen Sie die Aufsätze des Haarschneidegerätes und stellen das Haarschneidegerät auf null.
  10. Setzen Sie zuerst die Konturen einmal gerade mit dem Haarschneidegerät rechts und links vor dem Ohr. Halten die das Haarschneidegerät leicht schräg um den Bogen am Ohr auszuschneiden.
  11. Für den Nacken ist es sinnvoll einen zweiten Spiegel dazu benutzen. Stellen Sie sich mit dem Rücken zum Wandspiegel und schauen durch den kleinen Handspiegel Ihren Nacken an.
  12. Setzen Sie das Haarschneidegerät senkrecht im Nacken auf gewünschter Höhe an und bewegen es nach unten. Dann halten Sie das Haarschneidegerät waagerecht und bestimmen so die Länge, Ihrer Frisur.
Teilen: