Alle Kategorien
Suche

Boxerschnitt selber machen - Anleitung

Der Boxerschnitt wurde durch Prominente wie den Rapper Bushido, aber auch den Fußballer David Beckham bekannt. Um den Boxerschnitt jedoch selber zu machen, benötigen Sie bereits Haarschneideerfahrung.

Der Boxerschnitt lässt sich einfach stylen.
Der Boxerschnitt lässt sich einfach stylen.

Was Sie benötigen:

  • Langhaarschneider
  • Kamm
  • Schere
  • Modellierschere
  • Gel
  • Schneideerfahrung

Der Boxerschnitt ist ein Haarschnitt, bei dem die Seiten und der Hinterkopf ganz kurz rasiert sind und nur der Oberkopf etwas länger gelassen wird.Diesen Schnitt können Sie in den verschiedensten Varianten selber machen, denn es gibt keine Vorgaben bezüglich der Haarlänge an Seiten und Oberkopf.

So schneiden Sie den Boxerschnitt

  1. Zuerst schützen Sie die Kleidung, indem Sie einen Umhang um die Schultern legen.
  2. Nun stellen Sie den Aufsatz des Rasierers so ein, dass die Haare auf ca. 3 mm gekürzt werden.
  3. Rasieren Sie mit dem Langhaarschneider von unten nach oben und lassen dabei jedoch die Haare am Oberkopf stehen. Rasieren Sie immer gegen die Wuchsrichtung der Haare und vergessen Sie nicht, die Seiten ebenfalls zu kürzen. Nachdem alle Haare gekürzt sind, schauen Sie den Kopf noch einmal von der Seite an, um eventuell vergessene Härchen zu erwischen.
  4. Der Oberkopf kann je nach Wunsch geschnitten werden. Entweder Sie stutzen diesen ebenfalls mit dem Rasierer und versetzen dabei den Aufsatz so, dass die Haare am Oberkopf ca. 9 mm lang bleiben, oder Sie können diese Partie auch mit der Haarschneideschere bearbeiten.
  5. Nun nehmen Sie die Modellierschere und den Kamm zur Hand und schneiden damit einen Übergang von den kurzen Seiten zum Oberkopf, indem Sie den Kamm gegen die Wuchsrichtung nach oben ziehen und die herausstehenden Haare mit der Modellierschere kürzen.
  6. Zum Schluss des Boxerschnitts stechen Sie mit dem Rasierer die Koteletten und den Nacken gerade ab.

Boxerschnitt richtig stylen

  1. Um den Boxerschnitt richtig zu stylen benötigen Sie etwas Haargel, welches Sie in den Händen verreiben und anschließend in die Haare einkneten. Ziehen Sie dafür einfach die Hände durch die Haare bis in die Spitzen.
  2. Nun nehmen Sie den Kamm zur Hand und streichen mit diesem vorsichtig die Haare nach vorne, ohne diese dabei auf die Kopfhaut aufzudrücken.
  3. Die Stirnpartie frisieren Sie mit den Fingerspitzen ein wenig nach oben und lassen anschließend das Gel trocknen. Und schon ist Ihr Boxerschnitt zum selber machen fertig gestylt.

Teilen: