Alle Kategorien
Suche

Haare flechten - Anleitung für die "Affenschaukeln"

Haare flechten - Anleitung für die "Affenschaukeln"1:44
Video von Liane Spindler1:44

Eine Anleitung zum Flechten der Haare beinhaltet natürlich immer auch eine bestimmte Frisur. Die sogenannten "Affenschaukeln" sind eine Flechtfrisur für kleine Mädchen.

Was Sie benötigen:

  • Zopfgummis
  • Zopfspangen

Zöpfe flechten - die ersten Schritte für die Frisur

Wenn Sie Ihre Haare zu Zöpfen flechten, dann brauchen Sie für einige Frisuren eine Anleitung, um besondere Feinheiten zu verstehen. Das Flechten kann richtig kompliziert werden, besonders, wenn zusätzlich noch Bänder oder anderer Haarschmuck mit eingeflochten werden. Für die Affenschaukeln beginnen Sie wie folgt:

  1. Scheiteln Sie das Haar mit einem Mittelscheitel, den Sie von der Stirn bis in den Nacken ziehen.
  2. Greifen Sie sich dann das Haarbüschel auf einer Seite und arbeiten Sie so, dass Sie seitlich vom Kopf der Zopfträgerin stehen.
  3. Nun teilen Sie das Haarbüschel in drei gleichmäßig dicke Strähnen.
  4. Halten Sie die Strähnen in einer Hand und mit den Fingern geteilt.
  5. Dann legen Sie zuerst die Strähne an der Stirnseite über die mittlere Strähne und ziehen den Finger dazwischen heraus.
  6. Nehmen Sie die Strähne dann in die andere Hand.
  7. Anschließend legen Sie die Strähne vom Hinterkopf über die Stirnsträhne.
  8. Die mittlere Haarsträhne ist jetzt an der Stirnseite und wird als Nächstes wieder über die nun mittlere Strähne gelegt. 
  9. Dann folgt die hintere Strähne und so flechten Sie bis zum Ende. 
  10. Sie halten den Zopf geflochten, indem Sie unten mit einem Haargummi die Haarenden zusammenbinden.
  11. Verfahren Sie auf der anderen Kopfseite ebenso.

Anleitung für die Affenschaukeln 

Die Affenschaukeln sind besonders für lange Haare geeignet, denn so hängen die Zöpfe nicht einfach nur lang über die Schultern, sondern können kürzer getragen werden. Das ist gerade bei kleineren Mädchen zum Spielen angenehmer.

  1. Kontrollieren Sie, ob das Flechten, wie oben beschrieben, gleichmäßig gelungen ist. Gegebenenfalls müssen Sie die Haare noch einmal öffnen und erneut flechten, wie in der obigen Anleitung beschrieben.
  2. Die Zöpfe sollten auf beiden Seiten gleich dick und gleich lang sein.
  3. Wenn alles perfekt harmonisch ist, dann nehmen Sie sich einen Zopf vor, lösen das Haargummi und halten den Zopf mit den Fingern zusammen.
  4. Legen Sie die Haarenden nun hinter den Zopf nach oben. Der Zopf wird sozusagen "geknickt" bzw. zu einer Schaukel geformt.
  5. Verstecken Sie die Haarspitzen oben innen hinter dem Zopfansatz und befestigen Sie sie dort oben mit einer Zopfspange.
  6. Den zweiten Zopf bearbeiten Sie auf die gleiche Weise.

Gutes Gelingen!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos