Alle Kategorien
Suche

Mädchen-Frisur für lange Haare - so flechten Sie einen Engländer

Viele Mädchen möchten gerne lange Haare haben. Frisuren sollten dann schnell und einfach zu machen sein, da es nicht sehr angenehm ist, wenn lange an den Haaren gezogen und gewerkelt wird. Ein Engländer ist eine praktische und schöne Frisur, die in wenigen Minuten herzustellen ist.

Hübsch und einfach: ein seitlicher Engländer.
Hübsch und einfach: ein seitlicher Engländer.

Was Sie benötigen:

  • Kamm
  • Zopfgummi

Frisur für lange Haare

Auch wenn Ihnen der Name wahrscheinlich nichts sagt, kennen Sie garantiert den Engländer. Es handelt sich dabei um den klassisch geflochtenen Zopf.

  1. Um den Zopf ordentlich zu flechten, kämmen Sie sorgfältig die Haare des Mädchens. Fangen Sie dabei an den Spitzen an und arbeiten sich langsam nach oben in Richtung Kopfhaut. Wenn Sie oben beginnen, schieben Sie die Knoten ineinander, was sehr schmerzhaft beim Kämmen sein kann.
  2. Wenn die Haare knotenfrei sind, kämmen Sie sie nach hinten und nehmen sie in die Hand.
  3. Teilen Sie nun drei gleichgroße Stränge ab.
  4. Die beiden äußeren halten Sie jeweils in einer Hand, der mittlere kann herunterhängen.
  5. Nun legen Sie den linken Strang über den mittleren.
  6. Jetzt müssen Sie etwas üben, weil Sie den nun äußeren linken Strang in die linke Hand nehmen müssen. Wenn Sie den mittleren Strang dabei etwas mit der rechten Hand festhalten, ohne den rechten Strang loszulassen, behält der Zopf Struktur und löst sich nicht auf.
  7. Danach legen Sie den rechten Strang über den mittleren.
  8. Nun müssen Sie wieder umgreifen, damit Sie weiterflechten können.
  9. Abwechselnd links und rechts legen Sie nun die jeweils äußeren Stränge über den mittleren, sodass eine schön geflochtene Mädchen-Frisur entsteht.
  10. Mit einem Zopfgummi verschließen Sie den Zopf.

Flechten bei Mädchen

  • Verzweifeln Sie nicht, wenn Ihnen diese Mädchen-Frisur nicht von Anfang an gelingt. Am Anfang ist Flechten aufgrund des Umgreifens etwas kompliziert. Wenn Sie jedoch herausgefunden haben, wie es funktioniert, ist es einfach.
  • Einen Zopf zu flechten klappt besonders gut, wenn die Haare sich auf einer Länge befinden. Ist das Haar gestuft, stehen überall Spitzen aus dem Engländer hervor.
  • Damit Ihnen das Flechten einfacher fällt, können Sie die Haare zum Üben nass machen. Die einzelnen Stränge rutschen dann nicht so schnell auseinander und Sie haben mehr Ruhe.
  • Gerade kleinen Mädchen müssen Sie vielleicht genau erklären, warum das Bürsten vor dem Flechten so wichtig ist. Wenn sich Knoten im Haar befinden, lässt es sich nur schwer frisieren. Auch wenn die Spitzen trocken sind, kann das Flechten erschwert sein, weil die Haare ineinander verhängen.
  • Lassen Sie dann die Spitzen schneiden. Wenn das Mädchen sehr an seinen langen Haaren hängt, sollten Sie ausprobieren, ob es bereits ausreicht, einen Zentimeter abzuschneiden. Oft hilft es, um die Haare besser flechten zu können.
Teilen: