Alle Kategorien
Suche

Gutes Haushaltsbuch - Checkliste

Um ein gutes Haushaltsbuch zu führen, ist neben Zeit eine gewisse Disziplin erforderlich. Dennoch lohnt es sich, den finanziellen Spielraum tagesaktuell im Auge zu behalten. Ob Sie eine digitale Form der Erfassung mit Excel-Tabellen vorziehen, können Sie selbst entscheiden. Wenn das Handy Ihr ständiger Begleiter ist, sind Einkaufsbelege schnell erfasst. Die Haushaltskasse gibt Ihnen nach Bedarf stets einen Überblick und schafft Spielräume für Schnäppchenkäufe.

Eine lückenlose Erfassung im Haushaltsbuch lohnt sich – egal ob digital oder auf herkömmliche Art
Eine lückenlose Erfassung im Haushaltsbuch lohnt sich – egal ob digital oder auf herkömmliche Art

Was ein gutes Haushaltsbuch bietet

Ein gutes Haushaltsbuch macht eine schnelle Belegerfassung möglich.

  • Es stellt die aktuelle Haushaltslage dar und bietet langfristige Planungsmöglichkeit. Gute Online-Versionen bieten die grafische Darstellung von Einnahmen, Verbrauch und Ausgaben.
  • Einnahmen, Fixkosten, sowie tägliche Ausgaben sind in einem guten Online-Haushaltsbuch schnell ermittelt. Außerdem werden freie, finanzielle Mittel angezeigt. Eine zusätzliche Vereinfachung bieten Bücher, aus denen Sie jedes einzelne Datenblatt ausdrucken und somit abheften können.
  • Grundsätzlich sollten Sie mit einem gut geführten Haushaltbuch die Ausgaben aus vorausgegangenen Monaten und Jahren mit den aktuellen Werten vergleichen können. Ihr Haushaltsbuch – egal ob digital oder handschriftlich – muss daher eine übersichtliche Monats- und Jahresübersicht liefern.
  • Spalten für die Einnahmen und Ausgaben sollten sich individuell beschriften lassen. Sinnvoll und hilfreich sind die Unterteilungen, wie "Monat", "Anfangsbestand" und "Datum". Auch "Art", "Konto", "Kategorie", "Betrag", "Summe Einnahmen" und "Summe Ausgaben" sollten erscheinen. Dasselbe gilt für "Differenz", "Kontostand am …" und "Monatsendbestand".

Formen der Erfassung von Aufwendungen und Anschaffungen

Ein gutes, einfaches und übersichtliches Haushaltsbuch optimiert Ihre Finanzen.

  • Eine Möglichkeit zur Haushaltsbuchführung ist die kostenlose Haushaltsbuch-App für das Handy. Als versierter Internetnutzer geben Sie hier -wie bei einem Terminplaner -  in die einzelnen Zeilen die jeweiligen Einnahmen und Ausgaben ein. Gleichzeitig haben Sie die Vergleichsmöglichkeit mit den Vormonaten.
  • Auch über Software lassen sich Haushaltsbücher erstellen. Ein Teil davon ist nur als kostenpflichtige Installations-Software zum Download erhältlich. Damit Sie keine unübersichtlichen und zu oberflächlichen Versionen bestellen, sollten Sie sich genügend Zeit zur Recherche nehmen.
  • Auf spartipp-haushaltsbuch könnten Sie sich über eine kostenlose Excel-Haushaltsbuchvorlage informieren, die sich ganz einfach an Ihre Ansprüche anpassen lässt.
  • Das WISO Haushaltsbuch 2015 liefert dagegen eine Kompletterfassungsmöglichkeit mit einer optimierten Eingabemaske zur Belegerfassung. Weitere Spartipps für den Haushalt sowie eine Steuervorschau lassen sich mit diesem Haushaltsbuch realisieren.

Die optimale Version für jeden Anspruch

Egal, ob Sie einfache Excel-Vorlagen bevorzugen oder Ihre Belege über Handy zur Kostenübersicht verbuchen wollen: Im Internet erhalten Sie diverse Informationen und Downloadmöglichkeiten zur Haushaltsbuchführung. Hier entspricht sicherlich eine Version Ihren Vorstellungen.

  • Vergleichen Sie die Angebote von „Spartipp-Haushaltsbuch“ mit den Seiten von „Kontoblick“, „Excel-Praxistipps“ und „Geld und Haushalt“ im Hinblick auf die Nutzerfreundlichkeit.
  • Sind Sie es gewohnt, schnell mit Excel-Tabellen effizient zu arbeiten, bietet diese Form der Haushaltsbuchführung eine einfache Handhabung. Sie sollten sich jedoch vornehmen, regelmäßig Ihre Belege einzupflegen.
  • Handschriftliche Bücher sollten Sie eher nutzen, wenn Sie sich kaum mit Laptop und Internet beschäftigen. 
  • Für junge Menschen bietet eine zusätzliche App rund um die Belegbearbeitung sicherlich die idealen Bedingungen, sich mit der Haushaltsbuchführung zu beschäftigen und gleichzeitig den finanziellen Überblick zu behalten.
Teilen: