Alle Kategorien
Suche

Gültigkeit Staplerschein - Hinweise

Wer einen Gabelstapler führen möchte, ist auf einen Flurfördermittelschein, den umgangssprachlichen "Staplerschein", angewiesen. Jener berechtigt nicht nur zum Führen von Gabelstaplern: Alle Flurfahrzeuge dürfen mit dem Schein genutzt werden. Das jedoch nur mit eingeschränkter Gültigkeit.

Staplerscheine sind nicht einschränkungslos gültig.
Staplerscheine sind nicht einschränkungslos gültig.

Grenzen eines Staplerscheins - öffentlicher Verkehr

Ihr in Deutschland erworbener "Staplerschein" ist nur mit Einschränkungen gültig.

  • Ein Flurfördermittelschein berechtigt Sie nicht, ein Flurförderfahrzeug auf der Straße zu führen. Es handelt sich nicht um eine Fahrererlaubnis für den Straßenverkehr.
  • Haben Sie vor, einen Stapler außerhalb eines Firmengeländes im öffentlichen Verkehr zu führen, dann muss das Fahrzeug im Sinne der Straßenverkehrsordnung aufbereitet werden. Ein Blinker ist beispielsweise Grundvoraussetzung für einen Stapler, der für den öffentlichen Verkehrsgrund zugelassen werden soll. 
  • Wie alle anderen Fahrzeuge muss ein Stapler TÜV geprüft sei, um öffentlich geführt werden zu können. Zusätzlich zum Staplerschein müssen Sie als Führer Ihre Kenntnis der Straßenverkehrsordnung belegen können.
  • Ein mit Spiegel, Blinker und Luftreifen ausgestatteter Stapler kann demnach unter der Führung eines verkehrstauglichen Fahrers lokal für den Verkehr zugelassen werden. Wagen Sie sich jedoch niemals mit einem Flurfahrzeug auf die Straße, wenn Sie lediglich einen Flurförderfahrzeugschein besitzen und keine Sonderregelungen erwirkt wurden.

Neben der genannten Einschränkung ist die Gültigkeit eines Staplerscheins zudem geografisch begrenzt.

Geografische Gültigkeit von Flurfördermittelscheinen

Staplerprüfungen unterscheiden sich mit dem Land, in dem sie vollzogen werden.

  • Wenn Sie in Deutschland einen Staplerschein gemacht haben, dann erstreckt sich dessen Gültigkeit lediglich auf deutsches Territorium. Außerhalb der Staatsgrenzen sind Sie nicht automatisch berechtigt, Flurförderfahrzeuge zu führen.
  • Nicht einmal bei den nächsten Nachbarn Deutschlands gilt der deutsche Staplerschein. Sie können den Schein in Österreich beispielsweise nicht einfach anerkennen lassen, sondern müssen sich von den österreichischen Behörden testen lassen. Für die Schweiz gilt genau dasselbe.
  • Natürlich können Sie anders herum auch keine schweizerischen oder österreichischen Staplerschein innerhalb Deutschlands verwenden. Die nationalen Gültigkeiten haben mit den verschiedenen Arbeitssicherheitsverordnungen in den einzelnen Ländern zu tun.

Weder geografisch noch einsatztechnisch ist der Staplerschein als uneingeschränkt gültig. Wie aber steht es eigentlich um die zeitliche Gültigkeit?

Zeitliche Einschränkungen und Auffrischungskurse

Trotz der vielen Gültigkeitseinschränkungen berechtigt ein Staplerschein innerhalb Deutschlands zeitlich unbegrenzt zum Führen eines Flurförderfahrzeugs auf Privatgründen.

  • Sie müssen die Prüfung nicht alle paar Jahre wiederholen. Ähnlich des Führerscheins bleibt er national ein gesamtes Leben lang gültig. Ein Arbeitgeber jedoch wird Sie vielleicht nur ungern einstellen, wenn Sie Ihre Staplerkenntnisse nicht immer wieder auffrischen.
  • Besuchen Sie trotz der uneingeschränkten zeitlichen Gültigkeit Auffrischungskurse, dann steigert das Ihre Fähigkeiten und den Eindruck, den Sie bei potenziellen Arbeitgebern hinterlassen.
  • Die Dekra und der TÜV bieten regelmäßig entsprechende Kurse an. Selbstverständlich sind solche nicht umsonst, jedoch können sie von der Steuer abgesetzt werden, wenn Sie belegen, dass Sie den Staplerschein aus beruflichen Gründen benötigen.
Teilen: