Alle Kategorien
Suche

GTA: San Andreas - so stürzt es nie wieder ab

Das beliebte Spiel GTA: San Andreas läuft auf vielen PCs und Handys ohne Probleme. Bei manchen Spielern stürzt das Spiel häufig ab. Die Ursachen lassen sich leicht beheben.

Ein Systemabsturz durch GTA lässt sich vermeiden.
Ein Systemabsturz durch GTA lässt sich vermeiden.

Gründe für Probleme mit GTA: San Andreas

Die Systemvoraussetzungen, damit das Spiel läuft, erfüllen die meisten PCs. Lediglich bei der App für Smartphones liegt die Ursache meist an den Abspielgeräten. Die häufigsten Gründe, wieso das Spiel abstürzt, sind:

  • Das Spiel ist kein Original, sondern eine Raubkopie beziehungsweise es sind Patchs oder Mods integriert, die nicht von Rockstar stammen.
  • Die Soundkarte führt aus ungeklärten Gründen zu einer ganzen Reihe von unerklärbaren Störungen. Das Spiel stürzt zu unterschiedlichen Zeiten auf verschiedene Art und Weise ab. Mal geht der Sturz bis zum Desktop, mal führt er zu einem Bluescreen oder Blackscreen (blauer oder schwarzer Bildschirm), bei manchen Abstürzen erscheinen Fehlermeldungen. Für diesen Fehler ist typisch, dass keinerlei Systematik zu erkennen ist.
  • Die Grafikkarte ist für eine andere Art Fehler verantwortlich. Das Spiel friert ein und es lässt sich weder neu starten noch beenden. Der einzige Weg aus der Situation ist, den Computer am Schalter auszuschalten. Ein Runterfahren ist nicht möglich.

Soundkartenprobleme in den Griff bekommen

Stürzt das Spiel in verschiedenen Situationen auf unterschiedliche Art ab, liegt es an der Soundkarte

  1. Laden Sie den aktuellen Treiber der Soundkarte aus dem Netz runter und installieren Sie ihn. Die Installation erfolgt in der Regel automatisch. Bei manchen Treibern müssen Sie die Datei entpacken beziehungsweise einen Doppelklick auf die exe-Datei, die Sie runtergeladen haben, ausführen.
  2. Rockstar empfiehlt, die Hardwarekomponente "Sound Blaster Audigy 2" zu verwenden. Aktualisieren Sie den zugehörigen Treiber, dieser ist häufig die Ursache für das Problem.
  3. Sollte das Spiel immer noch abstürzen, ersetzen Sie die Datei EAX.dll. Viele Spieler berichten, dass es mit der Version 4.0 Probleme gibt, während die Version 3.0 ohne Fehler läuft. Suchen Sie über die Suchfunktion Ihres PCs den Speicherplatz der DLL-Datei und kopieren Sie die neue Datei in den entsprechenden Ordner.

Spiel stürzt wegen der Grafikkarte ab

Stürzt das Spiel ab, obwohl die Sie die bisher genannten Schritte durchgeführt haben, beziehungsweise friert es ein, gehen Sie auf diese Art vor:

  1. Stellen Sie die Auflösung der Grafikkarte auf 1024x768 oder geringer: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Platz auf dem Desktop und anschließend auf "Eigenschaften". Wählen Sie den Reiter "Einstellungen". Sie sind auf der Registerkarte, um die Auflösung zu verändern.
  2. Falls Sie die Grafikkarte übertaktet haben, stellen Sie diese wieder auf einen normalen Takt ein. GTA: San Andreas reagiert sensibel auf einen zu hohen Takt der Karte.

Hilfe bei Problemen mit der App

Rockstar weist daraufhin, dass das Spiel nicht auf allen Geräten läuft. Außerdem stürzt das Spiel bei einem Jailbreak, dem illegalen Entfernen von Einschränkungen, oder bei modifizierten Smartphones häufig ab. Versuchen Sie diese Änderungen, um das Problem zu beheben.

  1. Schalten Sie das Smartphone für mindestens 30 Sekunden aus. Durch den Neustart beheben sich viele Probleme automatisch.
  2. Stellen Sie alle Hintergrundfunktionen aus. Bei dem Betriebssystem iOS tippen Sie zweimal auf die Home-Taste. Beenden Sie alle Anwendungen. Haben Sie ein Android-Gerät, besorgen Sie sich “Advanced Task Killer“. Mit dieser App können Sie die Anzahl der Hintergrundaktivitäten minimieren.
  3. Rufen Sie über "Einstellungen" und "Apps" das Spiel auf und leeren Sie den Cache. Sollte diese nichts nützen, löschen Sie statt des Caches die Daten.
  4. Entfernen Sie die App GTA: San Andreas von Ihrem Smartphone. Laden Sie das Spiel erneut.
  5. Wenn diese Schritte zu keinem Erfolg führen, kann es an einer anderen Anwendung liegen, die das Spiel stört. Entfernen Sie eine App nach der anderen, bis das Problem nicht mehr auftritt. Hinweis: Dieser Schritt ist mühsam und muss nicht zum Erfolg führen. Auf manchen Geräten läuft die App nie.

GTA lässt sich im Normalfall durch die erwähnten Maßnahmen auf PCs und Laptops zum Laufen bringen. Eine Garantie, dass es auf einem Smartphone problemlos funktioniert, gibt es nicht.

 

Teilen: